Täter nützte Situation in Klinik-Aufzug

Junge Rollstuhl-Patientin sexuell attackiert

Mühldorf am Inn - Eine Frau im Rollstuhl ist im oberbayerischen Klinikum Mühldorf am Inn Opfer einer Sex-Attacke geworden.

Nach Angaben der Polizei vom Montag war die junge Frau, die derzeit wegen einer Verletzung stationär behandelt wird, am Sonntagabend in einem Aufzug des Krankenhauses unterwegs gewesen. Plötzlich gesellte sich ein unbekannter Mann zu ihr und attackierte sie sexuell. Die Frau konnte sich schließlich aber befreien und Alarm schlagen. Nun ermittelt die Kriminalpolizei wegen sexueller Nötigung gegen den Unbekannten, bei dem es sich möglicherweise um einen Patienten handelt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schmerzensgeld
München - Für die weitere künstliche Ernährung seines unheilbar kranken und dementen Vaters bekommt ein Sohn keinen Schadenersatz. Die Klage wurde abgewiesen.
Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schmerzensgeld
Zwei Menschen sterben nach Frontalzusammenstoß
Saldenburg - Am Mittwochmorgen sind in Niederbayern zwei Fahrzeuge zusammengekracht. Beide Fahrer wurden getötet.
Zwei Menschen sterben nach Frontalzusammenstoß
Jogger rettet Frau vor Wildschweinen
Rehau - In Oberfranken war eine Frau auf der Flucht vor einer Rotte Wildschweinen. Ein Jogger hat sie gerettet. 
Jogger rettet Frau vor Wildschweinen
Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet
Regensburg - Medienberichten zufolge wurde der Regensburger Rathaus-Chef Joachim Wolbergs festgenommen. Ihm wird Bestechlichkeit vorgeworfen.
Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Kommentare