Täter nützte Situation in Klinik-Aufzug

Junge Rollstuhl-Patientin sexuell attackiert

Mühldorf am Inn - Eine Frau im Rollstuhl ist im oberbayerischen Klinikum Mühldorf am Inn Opfer einer Sex-Attacke geworden.

Nach Angaben der Polizei vom Montag war die junge Frau, die derzeit wegen einer Verletzung stationär behandelt wird, am Sonntagabend in einem Aufzug des Krankenhauses unterwegs gewesen. Plötzlich gesellte sich ein unbekannter Mann zu ihr und attackierte sie sexuell. Die Frau konnte sich schließlich aber befreien und Alarm schlagen. Nun ermittelt die Kriminalpolizei wegen sexueller Nötigung gegen den Unbekannten, bei dem es sich möglicherweise um einen Patienten handelt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Steigende Kosten: Ärger um Söders Museum
Es gibt Ärger um die Nürnberger Zweigstelle des Deutschen Museums in München. Die Opposition hat die massiv steigenden Kosten hinterfragt. Zudem steht der Vorwurf der …
Steigende Kosten: Ärger um Söders Museum
Obacht: In Bayern kracht’s!
In den nächsten Tagen ist das Wetter wild: Es blitzt, stürmt und regnet - die Sonne lässt sich aber auch immer wieder mal blicken. 
Obacht: In Bayern kracht’s!
Gekündigter Mieter geht mit Werkzeug auf Vermieter los
Nachdem ein Vermieter einem 36-Jährigen wegen Mietrückständen kündigt, flippt der Mann aus und geht auf den Vermieter los. 
Gekündigter Mieter geht mit Werkzeug auf Vermieter los
Insektensterben: „Die Arten verschwinden still und leise“
Axel Hausmann hat einen schönen Beruf: Er ist Schmetterlingsexperte und leitet die Sektion Lepidoptera bei der Zoologischen Staatssammlung, die elf Millionen Falter …
Insektensterben: „Die Arten verschwinden still und leise“

Kommentare