+
Zwei Jugendliche leisteten bei der Aufnahme der Personalien Widerstand gegen die Polizisten. Nun erwartet sie ein Verfahren Verdacht der Sachbeschädigung, um Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Gefangenenbefreiung (Symbolbild).

Junge Schläger verletzen Polizisten

Kreuth - Sie waren zu sechst und machten eine Menge Lärm. Als die Polizei kam, trollten sich die Jugendlichen nicht. Zwei von ihnen schlugen zu. Ein Polizist erlitt Verletzungen.

Es war ein Uhr, als ein Anwohner in der Nacht auf Samstag die Polizei alarmierte. Da traten die sechs Jugendlichen – fünf Burschen aus dem Bereich Hausham/Schliersee, ein Mädchen (16) aus Kreuth – gerade auf Höhe des Metzgerladens in Weissach mit Wucht auf ein Fahrrad ein. Zwei Streifenfahrzeuge der Wiesseer Polizei rückten aus.

Jugendliche greifen Polizisten an

Wenig später entdeckten die Beamten die Unruhestifter auf dem Parkplatz des Tennisplatzes. Als sie die Personalien aufnehmen wollten, stellte sich ein Haushamer (19) quer. Die Polizei nahm ihn fest. Dagegen wehrte sich der Betrunkene heftig. Der angegriffene Beamte trug Abschürfungen und Prellungen davon.

Der Widerstand fruchtete nichts. Das rief den Freund des Festgenommenen auf den Plan. Der 20-Jährige, ebenfalls aus Hausham, wollte seinen Kameraden befreien und griff die Polizisten an. Es gab ein Gerangel, die Polizei setzte schließlich Pfefferspray ein. Die Beamten nahmen sowohl den 19-Jährigen als auch seinen 20-jährigen Freund mit auf die Dienststelle.

Der 20-Jährige musste dort die Nacht verbringen. Inzwischen ist er wieder auf freiem Fuß. Beide Jugendliche erwartet nun ein Verfahren. Es geht um den Verdacht der Sachbeschädigung, um Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Gefangenenbefreiung.

Sichergestellt hat die Polizei das Fahrrad, das die Gruppe mit Fußtritten demoliert hat. Es war vermutlich in der Nähe des Metzgerladens abgestellt gewesen. Es handelt sich um ein blau-weißes Mountainbike der Firma Ideal, Typ Alpha, mit einem Aufkleber des Geschäfts Eiblwieser. Die Polizei bittet den Eigentümer, sich unter der Nummer 0 80 22 / 98 78 0 zu melden.

Quelle: Merkur Online

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frühling im November, doch ein Experte rät von Bergtouren ab
Erst Schneeregen und Frost, jetzt Sonnenschein wie im Frühling: In dieser Woche wird es in weiten Teilen Bayerns noch einmal richtig warm. Von Ausflügen in die Berge rät …
Frühling im November, doch ein Experte rät von Bergtouren ab
Polizei legt Coburger Drogenbande das Handwerk
Der Polizei in Coburg ist ein Schlag gegen den Drogenhandel gelungen. Bein einer Übergabe schnappte die Polizei acht Männer und stellt eine Menge Rauschgift sicher.
Polizei legt Coburger Drogenbande das Handwerk
Aufklärung über „defekte“ Brennelemente im Atomkraftwerk Gundremmingen
Nach den Berichten über Probleme mit Brennelementen im Atomkraftwerk Gundremmingen verlangten die Grünen eine Aufklärung über den Fall. Eine Gefährdung wurde …
Aufklärung über „defekte“ Brennelemente im Atomkraftwerk Gundremmingen
Streit vor Disco eskaliert - Mann schwer verletzt
In einer Disco in Nürnberg kam es zunächst zu kleineren Rangeleien zwischen zwei Gruppen. Nachdem die Mitglieder dem dem Lokal verwiesen wurden, endete der Streit in …
Streit vor Disco eskaliert - Mann schwer verletzt

Kommentare