Na, treffen wir uns auf der Glentleiten? 20 Jungmusikantengruppen kommen am Sonntag ins Freilichtmuseum.

Veranstaltungstipps

Die Jungen laden zum Tanz: Das ist am Wochenende geboten

Wo an diesem Wochenende die Johannisfeuer brennen dürfen, ist wegen der hohen Waldbrandgefahr noch nicht sicher. In der Region ist aber noch mehr geboten. Wir haben für Sie die besten Tipps gesammelt.

Am Sonntag, 25. Juni, ist Jungmusikantentreffen an der Glentleiten, im Freilichtmuseum des Bezirks Oberbayern bei Großweil (Landkreis Garmisch-Partenkirchen). Unter dem Motto Aufg’spuit und g’sunga treten rund 20 Jungmusikantengruppen auf. Los geht es um 11 Uhr mit einem traditionellen „Hoagart“. Zwischen 13 und 15 Uhr musizieren die jungen Musikanten dann vor und in den historischen Gebäuden der Glentleiten für die Besucher. Die Kinder-Plattl-Gruppen der Trachtenvereine Schlehdorf und Groß- und Kleinweil zeigen zwischen 14 und 16 Uhr ihr Können.

Ein bunter Aktionstag zu Sonnwende und Johannisfest findet im Kloster Beuerberg bei Eurasburg (Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen) statt. Besonders Kinder sind am Sonntag ab 11 Uhr bestens unterhalten: Stündlich finden in der Klosterwerkstatt Themenführungen zu Johannes dem Täufer und seinem Festtag, dem 24. Juni, statt – inklusive Kräuterworkshop mit Schwerpunkt Johanniskraut. Im Atelier haben die Besucher den ganzen Tag über die Gelegenheit, sich am Improvisationstheater zu versuchen, außerdem bieten bunte Kostüme die Gelegenheit für außergewöhnliche Erinnerungsfotos. Am Nachmittag locken ab 16 Uhr Lagerfeuer und Stockbrot im Klostergarten. Ab 17.30 Uhr läutet eine Abendvesper am Feuer das Ende des Beuerberger Johannitages ein. Der Eintritt ist für Kinder gratis. Erwachsene bezahlen vier Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Es könnte ein Höhepunkt der Dachauer Freibadsaison werden. Gleich vier bekannte Dachauer Bands heizen heute im Familienbad so richtig ein. Einlass ist ab 17.00 Uhr, die Bands spielen von 18 bis 22 Uhr. Planschen ist dabei erlaubt: Das Nichtschwimmerbecken bleibt bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet. Engagiert wurden die Bands Badcats, Vanagon Drive, Just Chanpero und Mama Makes Coffee. Tickets gibt es für 8 Euro ausschließlich an der Abendkasse.

Die 65. Landkreis-Wallfahrt nach Maria Thalheim (Kreis Erding) findet am Sonntag, 25. Juni, statt. Sie ist in ihrer Art einmalig in ganz Bayern und zieht über 1000 Besucher an. Erstmals wurde die Wallfahrt 1419 urkundlich erwähnt – Thalheim ist somit einer der ältesten Wallfahrtsorte in Altbayern. Zur Wallfahrt kamen schon viele Bischöfe, Kardinäle und Äbte. Heuer wird Weihbischof Wolfgang Bischof um 10 Uhr den Gottesdienst zelebrieren.

80 Aussteller und Handwerker zeigen am Samstag und Sonntag bei der Tegernseer Trachten- und Handwerkerdult in lebenden Werkstätten ihr Können. Der Eintritt ist frei, die Marktzeiten auf der Rosenstraße und dem Kurpark sind von 10 bis 18 Uhr. Für Genießer gibt es im Kurgarten Süßes und Deftiges, unter anderem Räucherfisch, Baumstriezel, Langosch und Suppen. Außerdem ist verkaufsoffener Sonntag in Tegernsee. Am Sonntag ist zudem um 10.30 Uhr ein Kurkonzert im Kurgarten.

Alle Termine, alle Regionen: Hier geht‘s zu unserer Veranstaltungsseite

cm/ptj/ja

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bilanz von 3,4 Milliarden: Noch sprudelt die Kirchensteuer für das Erzbistum
Die Finanzsituation der Erzdiözese München und Freising kann sich sehen lassen. Der Generalvikar erklärt: Die Kirche müsse teure Wandlungsprozesse finanzieren.
Bilanz von 3,4 Milliarden: Noch sprudelt die Kirchensteuer für das Erzbistum
Fall Ursula Herrmann: Tonbandgerät spielt erneut wichtige Rolle vor Gericht
Im Zivilprozess um den Entführungsfall Ursula Herrmann vor 37 Jahren wird sich das Landgericht Ausburg noch einmal mit dem zentralen Indiz beschäftigen.
Fall Ursula Herrmann: Tonbandgerät spielt erneut wichtige Rolle vor Gericht
Autofahrer fährt an Graben vorbei - darin macht er schreckliche Entdeckung
Es war gegen 12 Uhr als ein Autofahrer an einer Kreisstraße im Landkreis Kronach den Motorradfahrer in einem Graben entdeckte. Die Polizei rätselt über die Unfallursache.
Autofahrer fährt an Graben vorbei - darin macht er schreckliche Entdeckung
Flugtaxis sollen in Zukunft in Ingolstadt in die Luft gehen 
Der Raum Ingolstadt soll deutsche Modellregion für die Erprobung von Flugtaxis werden. Klingt verrückt, ist aber wahr.
Flugtaxis sollen in Zukunft in Ingolstadt in die Luft gehen 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.