+
Stefan Zaum ist ein Telefonzellen-Fan.

Ein Coolrider für Tradition

Augsburger dokumentiert Aussterben der Telefonzellen

Augsburg - Er ist in der Welt der Handys aufgewachsen und will ausgerechnet die altehrwürdige Telefonzelle vor dem Vergessen bewahren.

Der 18-jährige Augsburger Stefan Zaum hat mehr als 2000 gelbe, graue und magentafarbene Telefonhäuschen fotografiert und veröffentlicht dazu eine Dokumentation im Internet. „Die Telefonzellen werden zum Opfer von Vandalismus und zum Opfer der Handys“, sagt er. Der Boom der Mobiltelefone und Smartphones bedeute das Ende der Telefonzellen.

Zaum hat noch andere Nostalgie-Leidenschaften. Im Verein „Freunde der Augsburger Straßenbahn“ renoviert er mit seinen Mitstreitern ausrangierte Linienbusse und alte Straßenbahnen. Der 18-Jährige will sich auch einen eigenen Oldtimer-Bus kaufen und eine Museumslinie in Augsburg eröffnen. Nebenbei ist der junge Busfan auch ein sogenannter Coolrider. Dabei handelt es sich um Jugendliche, die in Bussen und Trams ehrenamtlich für Ordnung sorgen sollen.

dpa

Meistgelesene Artikel

UFO-Alarm über Bayern - Hunderte melden Sichtungen - Aufnahme zeigt mysteriöse Feuerkugel
Hunderte Menschen haben am Mittwochabend einen seltsamen Feuerball am Himmel im Westen von Bayern beobachtet. Wir haben ein Video und die Sichtungen in einer Karte …
UFO-Alarm über Bayern - Hunderte melden Sichtungen - Aufnahme zeigt mysteriöse Feuerkugel
Gegen Baum geprallt: Sattelzug kippt um und fängt Feuer - Fahrer hat keine Chance
Bei einem schweren Verkehrsunfall bei Rotthalmünster ist am Samstagmorgen ein Mensch ums Leben gekommen. Ein Gutachter soll die Ursache ermitteln.
Gegen Baum geprallt: Sattelzug kippt um und fängt Feuer - Fahrer hat keine Chance
Mann droht Ex-Frau und löst Großeinsatz aus - Polizei rückt mit Spezialkommando an 
Ein 60-Jähriger hat mit einer Morddrohung gegenüber seiner Ex-Frau einen Großeinsatz in Schweinfurt ausgelöst.
Mann droht Ex-Frau und löst Großeinsatz aus - Polizei rückt mit Spezialkommando an 
Mutter stirbt im Urlaub: Familien-Schicksal rührt zu Tränen - Landkreis hilft jetzt mit
Eine Familie aus der Oberpfalz wird von dem völlig unerwarteten Tod der jungen Mutter zerrissen. Ein ganzer Landkreis setzt sich jetzt in Bewegung, um zu helfen.
Mutter stirbt im Urlaub: Familien-Schicksal rührt zu Tränen - Landkreis hilft jetzt mit

Kommentare