Medienbericht: Gewalttat Lübeck - Mehrere Verletzte in Bus

Medienbericht: Gewalttat Lübeck - Mehrere Verletzte in Bus
+
Stefan Zaum ist ein Telefonzellen-Fan.

Ein Coolrider für Tradition

Augsburger dokumentiert Aussterben der Telefonzellen

Augsburg - Er ist in der Welt der Handys aufgewachsen und will ausgerechnet die altehrwürdige Telefonzelle vor dem Vergessen bewahren.

Der 18-jährige Augsburger Stefan Zaum hat mehr als 2000 gelbe, graue und magentafarbene Telefonhäuschen fotografiert und veröffentlicht dazu eine Dokumentation im Internet. „Die Telefonzellen werden zum Opfer von Vandalismus und zum Opfer der Handys“, sagt er. Der Boom der Mobiltelefone und Smartphones bedeute das Ende der Telefonzellen.

Zaum hat noch andere Nostalgie-Leidenschaften. Im Verein „Freunde der Augsburger Straßenbahn“ renoviert er mit seinen Mitstreitern ausrangierte Linienbusse und alte Straßenbahnen. Der 18-Jährige will sich auch einen eigenen Oldtimer-Bus kaufen und eine Museumslinie in Augsburg eröffnen. Nebenbei ist der junge Busfan auch ein sogenannter Coolrider. Dabei handelt es sich um Jugendliche, die in Bussen und Trams ehrenamtlich für Ordnung sorgen sollen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Es ist eine Geste, die weit über Straubing hinaus für Respekt und Dankbarkeit sorgt. Auf Facebook wurde sie schon von Tausenden geteilt. 
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes
Während einer Bergtour im Bereich des Mannlgrates in den Berchtesgadener Alpen ist eine Urlauberin am Donnerstagabend in den Tod gestürzt. Am Freitag ist die Bergwacht …
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes

Kommentare