Mit Freunden unterwegs gewesen

23-Jähriger geht baden - und wird tot geborgen

Für einen jungen Mann ist ein Badeausflug tödlich geendet. Die Wasserwacht und die Feuerwehr finden nur noch den Leichnam des 23-Jährigen.

Nittenau - Ein 23-Jähriger ist am Dienstag in Nittenau (Kreis Schwandorf) beim Schwimmen ums Leben gekommen. Der junge Mann ging am frühen Abend mit Freunden im Regen zum Baden, wie die Polizei mitteilte. Zeugen zufolge ging der junge Mann plötzlich unter. Wasserwacht und Feuerwehr suchten nach ihm und entdeckten schließlich seinen Leichnam. In den vergangenen Tagen sind allein in Bayern mindestens sechs Schwimmer in Badessen ertrunken.

Lesen Sie auch: Zahl der Badetoten in Deutschland gestiegen: 280 Menschen ertrunken

Teaserbild: Symbolfoto

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Armin Weigel

Meistgelesene Artikel

Familiendrama in Straubing: Urteil gegen 41-Jährigen gefällt - er sprach von schwarzer Magie
Anfang März soll ein Mann seine Eltern und seine Schwester ermordet haben. Im Prozess verweist er auf schwarze Magie. Hinter Gitter muss er nicht.
Familiendrama in Straubing: Urteil gegen 41-Jährigen gefällt - er sprach von schwarzer Magie
Landwirtschafts-Maschine fängt Feuer - und brennt trotz schneller Rettungsmaßnahmen aus
Eigentlich sollte nur eine Fläche an der Staatsstraße bei Oberhaid gemäht werden. Doch dann muss die Feuerwehr anrücken, kann die Maschine aber nicht mehr retten.
Landwirtschafts-Maschine fängt Feuer - und brennt trotz schneller Rettungsmaßnahmen aus
Biker überholt mehrere Fahrzeuge und übersieht Auto - Frontalzusammenstoß
Frontalzusammenstoß: Am Mittwoch hat sich bei Weißdorf im Landkreis Hof ein schwerer Unfall ereignet. Ein Biker übersah beim Überholen ein Auto.
Biker überholt mehrere Fahrzeuge und übersieht Auto - Frontalzusammenstoß
Urteil: NPD-Plakat ist keine Volksverhetzung - aber diskriminierend
Ein NPD-Plakat sorgte in Ingolstadt für Ärger. Nun hat das Verwaltungsgericht in München entschieden: Es ist keine Volksverhetzung.
Urteil: NPD-Plakat ist keine Volksverhetzung - aber diskriminierend

Kommentare