Junger Mann stirbt nach Messerstecherei

Traunstein - Wenige Stunden nach einer Messerstecherei vor einem Lokal in Traunstein ist ein junger Mann seinen Verletzungen erlegen.

Der 19-Jährige starb am Sonntagabend im Krankenhaus, wie die Polizei am Montag mitteilte. Zwei 18 und 20 Jahre alte Tatverdächtige wurden festgenommen. Die näheren Umstände der Tat sind völlig unklar.

Der 19-Jährige hatte in der Nacht zum Sonntag eine Geburtstagsfeier in einer Traunsteiner Kneipe besucht. Am frühen Morgen ging er mit den beiden späteren Tatverdächtigen hinaus, um zu rauchen. Kurze Zeit später entdeckte der Gastwirt den 19-Jährigen blutüberströmt im Treppenhaus. Der 18-Jährige war noch am Ort, der 20-Jährige wurde in seiner Wohnung festgenommen.

Das offensichtlich Alkohol im Spiel war, seien Blutentnahmen veranlasst worden, teilte die Polizei mit. Noch am Montag sollte die Leiche des Opfers obduziert werden. Die Beamten suchen derzeit vor allem nach der Tatwaffe. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass das Messer irgendwo entsorgt wurde.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Panzerfäuste im Wald gefunden
Mitarbeiter eines Sprengkommandos haben in einem Wald bei Hauzenberg (Landkreis Passau) fünf Panzerfäuste aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
Panzerfäuste im Wald gefunden
Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Das schnelle Handeln zweier junger Männer hat einer 81-jährigen Frau vermutlich das Leben gerettet. Sie war zuvor beim Überqueren der Bahngleise gestürzt.
Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Bei einem Wohnungsbrand im niederbayerischen Landshut sind sieben Menschen verletzt wurden. Der Auslöser des Brandes ist bisher noch nicht gefunden worden.
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte
Bei einem Unfall einer Pferdekutsche wurden ein Mann und eine Frau schwer verletzt. Sie wurden mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte

Kommentare