Zwei Motorradfahrer verunglücken tödlich

Daiting/Neualbenreuth - Das traumhafte April-Wetter lockte am Wochenende zahlreiche Motorradfahrer auf die Straßen Bayerns - doch zwei von ihnen verunglückten tödlich.

Ein 19 Jahre alter Motorradfahrer ist im Landkreis Donau-Ries ums Leben gekommen. Er war von Gansheim in Richtung Daiting (Landkreis Donau-Ries) unterwegs. In einer scharfen Rechtskurve kam er mit seinem Motorrad von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Telefonmasten. Anschließend wurde er in einen angrenzenden Bach geschleudert. Der Mann starb noch am Unfallort.

Beim Zusammenstoß mit einem Auto ist ein weiterer Motorradfahrer in der Oberpfalz so schwer verletzt worden, dass er noch an der Unfallstelle starb. Wie die Polizei in Regensburg mitteilte, geriet der 48 Jahre alte Oberfranke mit seiner Maschine sich zwischen Tirschenreuth und Neualbenreuth (Landkreis Tirschenreuth) auf die Gegenfahrbahn und prallte in ein entgegenkommendes Auto. Dessen 47 Jahre alter Fahrer blieb unverletzt. Die Unfallursache war zunächst unklar. Der Sachschaden wurde auf etwa 18 000 Euro geschätzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 
Wetterexperten rechnen auch für die kommenden Tage mit stürmischen Winterwetter und Glätte. 
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 
Geisterfahrt-Opfer: Kind schaltet rührende Traueranzeige für seinen toten Papa
„Doch Mama sagte mir einen Tag vor meinem 4. Geburtstag, dass du nun ein Stern im Himmel bist.“ Was seine Mutter nicht sagte: Tobias R. wurde von einem Geisterfahrer …
Geisterfahrt-Opfer: Kind schaltet rührende Traueranzeige für seinen toten Papa
Brüsseler Vorgaben zum Energiesparen verärgern Kommunen
Die bayerischen Kommunen kämpfen in Brüssel gegen neue Vorgaben zur energetischen Gebäudesanierung. Vor allem kleinere Gemeinden fürchten hohe Kosten.
Brüsseler Vorgaben zum Energiesparen verärgern Kommunen
Besucherstrom beim Erzbischof
Tagebücher des führen Erzbischof von München und Freising, Michael von Faulhaber, sind jetzt im Internet verfügbar. 
Besucherstrom beim Erzbischof

Kommentare