Sturz in den Main

Junger Polizist rettet 64-Jährigem das Leben

Würzburg - Dem beherzten Eingreifen eines jungen Bereitschaftspolizisten in Würzburg verdankt ein psychisch labiler Mann sein Leben.

Der 22-Jährige hatte am Dienstagabend beobachtet, wie der 64-Jährige auf der Brückenmauer saß und sich plötzlich rückwärts in den Fluss fallen ließ, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der junge Mann zögerte nicht lang, schnappte sich einen Rettungsring und sprang hinterher. Am Ufer wartete bereits der Rettungsdienst und versorgte die unterkühlten, aber unverletzten Männer.

Der 64-Jährige wurde aufgrund seines psychischen Zustandes zunächst in eine Psychiatrie eingeliefert.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alarm! Pest-Virus aus Tschechien - Angst auch in Bayern
Bayerns Schweinebauern blicken mit Sorge nach Tschechien: Dort häufen sich Fälle der Afrikanischer Schweinepest. Die ist zwar für Verbraucher ungefährlich – …
Alarm! Pest-Virus aus Tschechien - Angst auch in Bayern
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Ein Mitarbeiter eines Supermarktes räumt Bananen aus einer Kiste. Unter den Südfrüchten entdeckt er Päckchen - gefüllt mit Kokain. Bei diesem einen Fund bleibt es aber …
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt

Kommentare