JVA-Beamter verliert Knastschlüssel

Kempten - Was dürfen Sie als Justizbeamter nie tun? Richtig - den Schlüssel zu den Gefängniszellen verlieren. Das ist aber einem Beamten der Justizvollzugsanstalt Kempten passiert. Die Konsequenz ist teuer.

Folge des Verlusts: Alle Schlösser mussten ausgewechselt werden. 27 000 Euro kostete der Spaß - und die sollte der Beamte zahlen. Der aber zog vor Gericht. Das Augsburger Verwaltungsgericht erreichte nun einen Vergleich. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, muss die Versicherung des Mannes die eine Hälfte des Schadens begleichen, die andere übernimmt der Freistaat - vertreten durch die JVA.

Und die Sicherheit in dem Gefängnis mit rund 400 Insassen? Die war, laut dem JVA-Chef Gisbert Rehmet, nie gefährdet. Es könne ausgeschlossen werden, dass der verlorene Schlüssel in falsche Hände geraten sei.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kardinal Marx: „Vaterunser“-Äußerung des Papstes keine Handlungsanweisung
Vom „Vaterunser“ über Asylpolitik und Ökumene bis zum Staats-Kirchen-Verhältnis: Kardinal Marx steht Rede und Antwort im Münchner Presseclub – und zeigt sich trotz …
Kardinal Marx: „Vaterunser“-Äußerung des Papstes keine Handlungsanweisung
Lawinen-Ticker: Zur Zeit erhebliche Gefahr im Alpenraum
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Zur Zeit erhebliche Gefahr im Alpenraum
Kripo ermittelt nach Brand in Mehrfamilienhaus
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brannte es in einem Mehrfamilienhaus in Riedering im Landkreis Rosenheim. Zwei Personen wurden leicht verletzt. Die Kripo …
Kripo ermittelt nach Brand in Mehrfamilienhaus
Polizei verrät: So haben wir den größten Rauschgiftfall der Geschichte gelöst
„El Maestro“ hielt die Beamten des Bayerischen Landeskriminalamts über mehrere Jahre in Atem. Nun hat die Behörde verraten, wie sie den größten Rauschgiftfall ihrer …
Polizei verrät: So haben wir den größten Rauschgiftfall der Geschichte gelöst

Kommentare