+
Das bayerische Kabinett berät am Montag über die Asyl- und Flüchtlingspolitik.

Asylverfahren und Abschiebung

Kabinett berät über Asyl- und Flüchtlingspolitik

München - Das bayerische Kabinett befasst sich an diesem Montag erneut mit der Asyl- und Flüchtlingspolitik. Dabei geht es auch um das Streitthema "Wirtschaftsflüchtlinge".

Konkret geht es dann vor allem um Maßnahmen, die teilweise sehr lange Dauer von Asylverfahren zu verkürzen - insbesondere wenn die Asylbewerber aus sogenannten sicheren Drittstaaten kommen. Ein weiteres Ziel ist zudem, abgelehnte Asylbewerber schneller abschieben zu können.

In einem Papier für die Bundestags-CSU in Wildbad Kreuth zu Jahresbeginn hatte es geheißen: „Wer aus rein wirtschaftlichen Gründen das Recht auf Asyl als Einwanderungsrecht missbraucht, muss Deutschland zügig wieder verlassen.“ Die Kirchen, darunter auch der Münchner Kardinal Reinhard Marx, hatte daraufhin davor gewarnt, Zuwanderer in Kriegs- und Wirtschaftsflüchtlinge einzuteilen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Eine zu Wutausbrüchen neigende Frau ist vollkommen ausgerastet, als ihr Ehemann sie mit einer Küsschen-Mail eines fremden Mannes konfrontiert hat. Der Streit endete in …
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert
Großeinsatz an der Mädchenrealschule in Rosenheim: Am Vormittag musste die Schule evakuiert werden, weil 20 Schülerinnen über Atemwegsprobleme klagten. 
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert
Züge kollidieren nahe Augsburg Hauptbahnhof - Ursache nun bekannt
In der Nähe des Augsburger Hauptbahnhofes sind am Montagmittag zwei Züge zusammengestoßen. Ein Lokführer wurde verletzt, die Ursache für den Unfall steht nun fest.
Züge kollidieren nahe Augsburg Hauptbahnhof - Ursache nun bekannt
Freundin erdrosselt: 31- Jähriger vor Gericht
Ein zum Tatzeitpunkt 31-Jähriger steht seit Dienstag vor Gericht, weil er seine Freundin geschlagen und erdrosselt haben soll. Zuvor war es offenbar zum Streit gekommen.
Freundin erdrosselt: 31- Jähriger vor Gericht

Kommentare