Käseimitate: Protest im Internet

München - Unter der Internet-Adresse www.danke-jetzt-reichts.de können Verbraucher gegen Käseimitate protestieren.

Der Deutsche Bauernverband hat die Aktion zusammen mit dem Bundesverband der Verbraucherzentralen ins Leben gerufen. „Wo Milch draufsteht, muss auch Milch drin sein. Gleiches gilt für Käse. Wenn die Produkte nicht aus Milch hergestellt wurden, muss das eindeutig ausgezeichnet werden“, erklärte der Bauernverband. Imitatkäse ist unter anderem auf Fertigpizzen aufgetaucht. Das sei Verbraucher-Täuschung „am Rande der Legalität“. Die via Internet abgegebenen Unterschriften sollen Vertretern der Lebensmittelindustrie übergeben werden.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Ein 55-jähriger Mann hat sich bei der Gartenarbeit in Unterfranken schwer verletzt. Ein morscher Ast wurde dem Mann zum Verhängnis. 
Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser
Mit einem Küchenmesser hat eine 34 Jahre alte Frau ihren Ex-Freund in Nürnberg schwer verletzt. Der 38-Jährige schwebt in Lebensgefahr.
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser
Schläger mischen Studentenparty auf - zwei Gäste verletzt
Drei betrunkene Männer haben sich ohne Einladung Zutritt zu einer Studentenparty in Augsburg verschafft und unvermittelt auf die Feiernden eingeschlagen.
Schläger mischen Studentenparty auf - zwei Gäste verletzt
Bauernhof in Flammen - Rauchsäule kilometerweit zu sehen
Kilometerweit war eine Rauchsäule am Sonntagmorgen in Oberfranken zu sehen. Der Grund: Ein Feuer war in einer Scheune in Bindlach ausgebrochen. Der Schaden ist enorm.
Bauernhof in Flammen - Rauchsäule kilometerweit zu sehen

Kommentare