1. Startseite
  2. Bayern

Kahn schließt Wechsel von Lewandowski im Sommer aus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bayern Münchens Vorstandschef Oliver Kahn
Bayern Münchens Vorstandschef Oliver Kahn steht vor Spielbeginn im Stadion. © Angelika Warmuth/dpa

Bayern Münchens Vorstandschef Oliver Kahn hat einen Wechsel von Weltfußballer Robert Lewandowski in diesem Sommer ausgeschlossen. „Scheinbar gibt es einen Wettbewerb da draußen, wer bringt die größte Nonsense-Geschichte über Robert Lewandowski“, sagte Kahn am Dienstagabend bei Amazon Prime Video kurz vor dem Viertelfinal-Rückspiel des deutschen Fußball-Rekordmeisters gegen den FC Villarreal.

München - Der Pole, in dessen Heimat am Montag über einen angeblich feststehenden Transfer zum FC Barcelona berichtet worden war, spiele in der kommenden Saison „auf jeden Fall“ für die Bayern.

„Es ist ganz wichtig zu erwähnen, wir haben einen Vertrag, der noch eine Saison gilt“, sagte Kahn und verwies auf Vertragsgespräche, die schon begonnen hätten. Das aktuelle Arbeitspapier des Stürmers in München läuft im Sommer 2023 aus: „Wenn es etwas zu vermelden gibt, dann tun wir das auch.“ Der Verein diskutiere „nicht über einen Wechsel von einem Spieler, der jede Saison zwischen 30 und 40 Tore macht“, sagte Kahn. Der Fernsehsender TVP hatte am Montag berichtet, Kahn sei über den Abschiedswunsch des 33 Jahre alten Lewandowski bereits informiert worden. dpa

Auch interessant

Kommentare