Junge stirbt in Klinik

Landwirt überrollt Sohn mit Traktor

Kallmünz/Regensburg - Bei einem tragischen Unfall ist ein 12-Jähriger im oberpfälzischen Kallmünz am Samstagabend von seinem Vater mit einem Traktor überrollt und tödlich verletzt worden.

Ein tragischer Arbeitsunfall in Kallmünz (Landkreis Regensburg) kostete einem 12 Jahre alten Jungen das Leben. Wie die Polizei in Regensburg mitteilte, war der Bub während der Fahrt auf dem Feld vom Traktor gefallen. Der Vater konnte nicht mehr verhindern, dass der Junge unter das Fahrzeug geriet.

Der 12-Jährige erlitt bei dem Unglück schwere Verletzungen, konnte aber zunächst wiederbelebt werden. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er dann nach Regensburg in die Uniklinik geflogen. Dort kämpften die Ärzte jedoch vergeblich um sein Leben. Der Junge starb noch am Abend.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Das schnelle Handeln zweier junger Männer hat einer 81-jährigen Frau vermutlich das Leben gerettet. Sie war zuvor beim Überqueren der Bahngleise gestürzt.
Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Bei einem Wohnungsbrand im niederbayerischen Landshut sind sieben Menschen verletzt wurden. Der Auslöser des Brandes ist bisher noch nicht gefunden worden.
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte
Bei einem Unfall einer Pferdekutsche wurden ein Mann und eine Frau schwer verletzt. Sie wurden mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte
Oberbayer freut sich über Lotto-Millionengewinn
In Oberbayern kann sich ein Lotto-Spieler freuen: Beim Spiel 6 aus 49 hatte der Glückspilz sechs richtige - und hat damit eine beachtliche Summe gewonnen.
Oberbayer freut sich über Lotto-Millionengewinn

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion