Große Suchaktion von Polizei und Berwacht

Leiche von vermisster Frau gefunden

Aschau im Chiemgau - Bei einer Suchaktion im Bereich der Kampenwand ist eine tote Frau gefunden worden. Dabei soll es sich um die die seit Montag vermisste Doris O. aus dem Landkreis Rosenheim handeln.

Wie die Polizei mitteilt, ist bei einer Suchaktion mit dem Helikopter eine leblose Person zwischen den Bergen Raffen und Hochalpenkopf, süd-östlich der Kampenwand, festgestellt. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich bei der geborgenen Frau um die seit Montag vermisste Doris O. aus dem Landkreis Rosenheim.

Die Leiche der abgestürzten Frau konnte mit Hilfe des Rettungshubschraubers geborgen werden.

Doris O. wurde das letzte Mal am Sonntag den 24. Juni, gegen 18 Uhr, gesehen. Ihr Pkw konnte am Mittwochabend auf dem Wanderparkplatz Hintergschwendt, zischen Bernau und Aschau gelegen, verlassen aufgefunden werden.

Seit Mittwoch wurde umfangreich im Bereich der Kampenwand nach der Frau gesucht.

Die Alpine Einsatzgruppe hat jetzt die Ermittlung in dem Bergunfall aufgenommen. Es gibt derzeit keine Hinweise für die Beteiligung von weiteren Personen.

Rubriklistenbild: © dpa/Polizei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Immer weniger Menschen wollen in Kirchenchören singen - und nach der Einschätzung von Kirchenmusikern ist das nicht das einzige Problem.
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen

Kommentare