Kanada unterstützt Münchner Olympia-Bewerbung

München/Montreal - Bayern hat sich für seine Olympia-Kandidatur 2018 offenbar wichtige Stimmen in Nordamerika gesichert.

Der Premierminister der bayerischen Partnerprovinz Québec, Jean Charest, sagte dem Freistaat zu, beim kanadischen Olympia-Komitee umgehend auf eine Unterstützung der Winter-Bewerbung zu drängen. „Die Unterstützung Kanadas ist für uns sehr wichtig“, sagte Staatskanzlei-Chef Siegfried Schneider (CSU) nach einem Treffen mit dem liberalen Politiker in Montreal.

Schneider flog am Mittwoch weiter nach Washington. Im US-Verteidigungsministerium will er heute um die Freigabe eines von den Streitkräften genutzten Golfplatzes in Garmisch-Partenkirchen bitten. Dort sollen Olympia-Bauten („Snow Village“) entstehen. Er werde im Pentagon zusagen, dass die US-Golfer ohne Nachteile ein Spielrecht auf anderen Plätzen bekämen, sagte Schneider dem Münchner Merkur.

cd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

200 Meter in die Tiefe: Bayerischer Wanderer stürzt in Tirol in den Tod
Drama in Tirol: Bei einer Bergtour in Tirol ist ein Bayer tödlich verunglückt.
200 Meter in die Tiefe: Bayerischer Wanderer stürzt in Tirol in den Tod
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht

Kommentare