Wehrarm statt Schleuseneinfahrt

Kapitän verirrt sich auf Main-Donau-Kanal im Nebel

Forchheim - Weil er im Nebel die Orientierung verlor, steuerte der Kapitän eines Frachtschiffes auf dem Main-Donau-Kanal sein Gefährt versehentlich in einen Wehrarm. Ihn erwartet eine Anzeige.

Der Kapitän eines Frachtschiffes hat im Nebel auf dem Main-Donau-Kanal bei Forchheim die Orientierung verloren und sich verfahren. Der 65-Jährige steuerte das mit Sojaschrot beladene Schiff versehentlich nicht in die Schleuseneinfahrt, sondern in den Wehrarm, wie die Polizei am Freitag mitteilte. 

Als er seinen Fehler am Donnerstag bemerkte, manövrierte er das 105 Meter lange Gefährt rückwärts in die Fahrrinne zurück. Der Kapitän erhält eine Anzeige, weil er das Schiff nicht rechtzeitig gestoppt und die vorgeschriebene Wasserstraße verlassen hatte.

Erst am Donnerstag war ein Frachtschiff auf dem Donau-Kanal stecken geblieben

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Staatsforsten stoppen Einschlag von Nadelholz
Nach den zurückliegenden Unwettern wollen die Bayerischen Staatsforsten kein Nadelholz mehr fällen. Doch eine Sorte Holz ist davon ausgenommen. 
Staatsforsten stoppen Einschlag von Nadelholz
Fiese Nummer: Bayernfan klaut kleinem Mädchen signiertes Trikot
Dieser dreiste Dieb hat zwar keinem Kind den Lolli geklaut, dafür aber einem 12-Jährigen Mädchen ein signiertes Trikot ihres Herzens-Vereins. Die Polizei sucht nach dem …
Fiese Nummer: Bayernfan klaut kleinem Mädchen signiertes Trikot
„Mein Wort ist hier Gesetz“: Der Fall des „Reichsbürgers“ Wolfgang P.
Verschwörungstheoretiker, Neonazi oder doch einfach nur Spinner? Was den „Reichsbürger“ ausmacht, lässt sich oft nicht so leicht sagen. Doch eines ist sicher: …
„Mein Wort ist hier Gesetz“: Der Fall des „Reichsbürgers“ Wolfgang P.
Über 30 Grad: Mega-Sommer-Wochenende rollt auf Bayern zu
Sonnige Zeiten in Bayern: Es steht ein sommerliches Wochenende bevor. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sorgt ein Hoch ab Freitag nahezu überall in Bayern …
Über 30 Grad: Mega-Sommer-Wochenende rollt auf Bayern zu

Kommentare