+
Katharina Schlattl aus Fürstenstein

Katharina Schlattl

Diese 24-Jährige ist die neue Bayerische Milchkönigin

Wald - Bayerns neue Milchkönigin kommt aus Niederbayern. Die 24-jährige Katharina Schlattl aus Fürstenstein im Landkreis Passau ist am Dienstag in einem Landgasthof in Wald im Allgäu feierlich gekrönt worden.

Die junge Frau, die auf einem Milchviehbetrieb aufgewachsen ist, wird nun zwei Jahre lang die bayerische Milchwirtschaft bei Messen, Empfängen und Presseterminen im In- und Ausland repräsentieren. Zur neuen Milchprinzessin wurde die 19 Jahre alte Mittelfränkin Carola Reiner aus Oberdachstetten im Landkreis Ansbach gekürt. Mit Stolz nahmen die frischgekürten Hoheiten Krone und Diadem entgegen.

„Es freut mich wahnsinnig, dass ich das Milchland Bayern vertreten darf. Es wird sich vieles ändern - aber es wird eine große Chance“, sagte Schlattl, als sie ihre silberne Krone aufgesetzt bekam. Die 24-Jährige, die in Weihenstephan Agrarmanagement studiert, stammt von einem Bauernhof und ist eigenen Angaben zufolge seit klein auf „mit voller Begeisterung im Stall“.

Seit 28 Jahren werden in Bayern Milchhoheiten gewählt. Schlattl löst nach zweijähriger Amtszeit ihre Vorgängerin Julia Wegmann aus der Oberpfalz ab. Milchprinzessin war Anna Weidinger aus Niederbayern. Nach Angaben der Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft hatten sich diesmal knapp 30 junge Frauen aus allen Teilen Bayerns um das Amt beworben. Am Vortag der Wahl mussten sich neun Kandidatinnen, die in die Endrunde gekommen waren, den kritischen Fragen einer fachkundigen Jury stellen. Dabei wurde ihr Fachwissen hinsichtlich Milch- und Landwirtschaft geprüft.

Einer der ersten wichtigen Auftritte der neuen Milchhoheiten wird am 1. Juni der 56. Internationale Tag der Milch in Tirschenreuth sein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp den Jackpot verpasst: Darum kann sich ein Bayer trotzdem freuen
Knapp daneben lag ein Lottospieler aus Bayern beim Eurojackpot. Den Gewinn von 90 Millionen Euro hat er zwar verpasst, trotzdem kann er sich freuen.
Knapp den Jackpot verpasst: Darum kann sich ein Bayer trotzdem freuen
Mann greift Einsatzkräfte an und randaliert im Rettungswagen
Ein 27-Jähriger ist auf Sanitäter losgegangen, die ihm helfen wollten. Im Rettungswagen randalierte der Mann und beschädigte einiges.
Mann greift Einsatzkräfte an und randaliert im Rettungswagen
Große Trauer: Dorian (12) von Zug getötet - so können jetzt alle der Familie helfen
Der Schock sitzt noch immer tief: Der zwölfjährige Dorian wurde am Freitag in Traunreut tödlich von einem Zug erfasst - jetzt steht die Stadt zusammen und sammelt …
Große Trauer: Dorian (12) von Zug getötet - so können jetzt alle der Familie helfen
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Deutsche Ermittler in Spanien eingetroffen
Seit mehr als einer Woche wird die 28-jährige Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. Polizei …
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Deutsche Ermittler in Spanien eingetroffen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.