Mit Kultur

Katholikentag soll auch Nicht-Gläubige anlocken

Regensburg - Mit 300 kulturellen Veranstaltungen will der Katholikentag in Regensburg auch Nicht-Gläubige erreichen. Er findet vom 28. Mai bis 1. Juni statt.

Bildende Kunst, kirchliche und weltliche Musik, Literatur, Theater und Film sollen Brücken zu weniger religiösen Menschen schlagen. Schwerpunkt sei vom 28. Mai bis 1. Juni die Musik, sagte die Vorsitzende des Arbeitskreises Kultur, Maria Baumann, am Freitag bei der Vorstellung des Kulturprogramms in Regensburg: „Das Glaubensfest soll ein klingender Katholikentag werden.“

Im Dom St. Peter gibt es eine Konzertreihe, die „Nacht der Musik“ soll in Krypten, Kapellen, im Kreuzgang und der Basilika St. Emmeram Akzente setzen. Zudem sind Lesungen auf der „Literaturarche“ an der Donau, Dutzende Theater- und Kinovorstellungen sowie Kabarett und Kleinkunst geplant.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Eigentlich sollte der Reaktor in Garching zum 31. Dezember auf niedrig angereichertes Uran umgestellt sein. Doch an diese Frist hält sich niemand. Nun hagelt es Kritik.
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Es ist eine Geste, die weit über Straubing hinaus für Respekt und Dankbarkeit sorgt. Auf Facebook wurde sie schon von Tausenden geteilt. 
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende

Kommentare