Katholischer Priester vom Dienst suspendiert

Schönau a. Königssee - Ein katholischer Priester des Erzbistums München-Freising ist nach einer Verurteilung seine Pfarrei am Königssee los.

“Der bisherige Pfarradministrator wurde mit sofortiger Wirkung entpflichtet“, teilte das Ordinariat am Dienstag in München mit. Die Seelsorge der Pfarrei Maria Sieben Schmerzen in Schönau a. Königssee übernimmt ein Kaplan aus Berchtesgaden.

Zu den Gründen der Suspendierung teilte die Erzdiözese lediglich mit, dass der aus der Slowakei stammende Priester wegen einer Straftat verurteilt worden sei. Zudem gebe es ein innerkirchliches Verfahren.

Nach Medienberichten bekam der Geistliche vergangenen Freitag vom Landesgericht Innsbruck eine Geldstrafe von 1800 Euro aufgebrummt. Hintergrund sollen Konflikte im privaten Verhältnis des Pfarrers zu anderen Theologen im benachbarten Österreich sein. Das Urteil ist den Medienberichten zufolge noch nicht rechtskräftig.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Immer weniger Menschen wollen in Kirchenchören singen - und nach der Einschätzung von Kirchenmusikern ist das nicht das einzige Problem.
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen

Kommentare