Katze angeschossen und schwer verletzt

Vilsbiburg - Unbekannte haben in Vilsbiburg (Landkreis Landshut) auf eine freilaufende Katze geschossen - vermutlich mit einer Luftdruckwaffe.

Die Polizei teilte am Mittwoch mit, der Kater sei am Sonntagmittag mit einer stark blutenden Wunde von einem Auslauf zu seinen Besitzern zurückgekehrt. Die sofortige Untersuchung durch einen Tierarzt habe ergeben, dass der Kater durch einen Schuss in die Hüfte verletzt wurde. Dank der raschen Behandlung überlebte der Kater den Angriff. Die Polizei ermittelt wegen eines Vergehens gegen das Tierschutz- und Waffengesetz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

18-Jähriger findet betrunkenen Fremden in seinem Bett
Schweinfurt - Ein Betrunkener hat in Schweinfurt seinen Rausch in einem fremden Bett ausgeschlafen - und ist von zwei überraschten Partygängern geweckt worden.
18-Jähriger findet betrunkenen Fremden in seinem Bett
So sind Sie auf Bayerns zugefrorenen Seen sicher
München - Die Seen in Bayern frieren nach und nach zu. Doch wie schützt man sich am besten davor einzubrechen? Hier finden Sie die wichtigsten Tipps.
So sind Sie auf Bayerns zugefrorenen Seen sicher
Minus 23 Grad gemessen - und Bayern bleibt ein Eisschrank
München - Temperaturen unter minus 20 Grad wurden am Münchner Flughafen gemessen - und Bayern bleibt ein Eisschrank. Es ist derzeit der kälteste Januar seit 2010.
Minus 23 Grad gemessen - und Bayern bleibt ein Eisschrank
Asyl-Anschlag in Vorra: Staatsanwälte fordern Prozess
Nürnberg - Vor über zwei Jahren brannte ein Asylbewerberheim in Vorra. Es gibt zwei Verdächtige, doch das Verfahren wurde abgelehnt. Das will die Anklage nicht …
Asyl-Anschlag in Vorra: Staatsanwälte fordern Prozess

Kommentare