Katze angeschossen und schwer verletzt

Vilsbiburg - Unbekannte haben in Vilsbiburg (Landkreis Landshut) auf eine freilaufende Katze geschossen - vermutlich mit einer Luftdruckwaffe.

Die Polizei teilte am Mittwoch mit, der Kater sei am Sonntagmittag mit einer stark blutenden Wunde von einem Auslauf zu seinen Besitzern zurückgekehrt. Die sofortige Untersuchung durch einen Tierarzt habe ergeben, dass der Kater durch einen Schuss in die Hüfte verletzt wurde. Dank der raschen Behandlung überlebte der Kater den Angriff. Die Polizei ermittelt wegen eines Vergehens gegen das Tierschutz- und Waffengesetz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeugen gesucht: Elfjährige von drei Männern beraubt
Nördlingen - Ein elf Jahre altes Mädchen ist in Schwaben von drei Männern überfallen und beraubt worden. Die Täter sind noch nicht gefasst.  
Zeugen gesucht: Elfjährige von drei Männern beraubt
Mann nach Unfall spurlos verschwunden
Seeg/Dillingen - Die Polizeiinspektion Füssen sucht Thomas Siegfried Treher. Er hatte vermutlich einen Verkehrsunfall, ist womöglich verwirrt und auf ärztliche Hilfe …
Mann nach Unfall spurlos verschwunden
500 Jahre auf der Suche nach dem weißen Gold
Berchtesgaden - Das „weiße Gold“ liegt tief im Berg. In Berchtesgaden wird seit 500 Jahren unter Tage gearbeitet. Auf einer Runde durch das Salzbergwerk.
500 Jahre auf der Suche nach dem weißen Gold
Nach Schnee-Chaos: Hurra! Sonne satt am Wochenende
München - Wo es am Freitag noch schneit, soll am Samstag die Sonne scheinen. Bis zu 13 Grad warm soll es gegen Abend in München werden. Und am Sonntag steigen die …
Nach Schnee-Chaos: Hurra! Sonne satt am Wochenende

Kommentare