1 von 6
Die Katze steckte in Unterboden des VW-Busses fest.
2 von 6
Dann der geniale Einfall von Andreas Hohmann, der ein Wiener-Würstl aus seiner Brotzeitbox holte.
3 von 6
Und tatsächlich: Das Kätzchen konnte dem köstlichen Duft des Würtls nicht widerstehen.
4 von 6
Und schwupps, schaute das Köpfchen heraus.
5 von 6
Christopher Crüwell ließ sich die Chance nicht entgehen und packte beherzt zu.
6 von 6
Am Ende gab's ein Happy End!

Stubentiger im Unterboden eines VW-Busses

Wiener Würstl lockt Katze aus Gefangenschaft

Rott am Inn - Für Notfälle hat das Autohaus Dengler & Crüwell in Rott am Inn jederzeit geöffnet. Das war am Donnerstagabend auch dringend nötig, denn die Mechaniker bekamen eine besondere Aufgabe gestellt.

Eigentlich war schon Feierabend. Aber für Notfälle hat das Autohaus Dengler & Crüwell in Rott am Inn jederzeit geöffnet, man ist schließlich auch ADAC-Vertretung. Doch was für ein Problem da am Donnerstagabend in der Werkstatt auftauchte, bereitete auch den erfahrenen Mechanikern und Pannenhelfern Kopfzerbrechen.

Eine Frau war zusammen mit ihren drei und vier Jahre alten Buben mit einem VW-Bus vorgefahren und hatte aufgeregt erzählt, dass sich im Unterboden eine kleine Katze befinde, die zwar hineingekrochen war, aber nun nicht mehr herauskomme. Eigentlich kein großer Aufwand: Die vordere Stoßstange war schnell abgeschraubt – doch die Katze wollte sich nicht retten lassen. „Die lag da drin und war bester Laune“, erzählte Autohauschef Christopher Crüwell der tz, „die hat zufrieden geschnurrt.“

Was also tun? Schon über 20 Minuten bemühte sich das Team zu dritt, den Tiger aus dem Motorraum zu locken. Schließlich fiel dem ADAC-Fahrer Andreas Hohmann seine Brotzeitdose ein, da war nämlich ein Wiener Würstl drin. Und in der Tat ließ sich die kleine Katze von diesem Leckerbissen überzeugen, ihr enges Versteck doch noch zu verlassen. Wohlig räkelte sich das Tier anschließend auf dem Arm des uneigennützigen Retters.

Große Erleichterung herrschte nach dem glücklichen Ende auch bei der Mutter und ihren Söhnen. „Die waren so froh, dass sie ihre Katze wiederhatten“, sagte Christopher Crüwell. Berechnet hat er für die Rettung nichts – die strahlenden Kinderaugen waren Lohn genug.

Volker Pfau

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Heißer Einsatz für Feuerwehr: Anschlag auf Bordell
Bamberg -  In diesem Etablissement geht es richtig heiß her, aber nicht so, wie man es erwarten würde: Bereits zum zweiten Mal innerhalb von kurzer Zeit hat es in einem …
Heißer Einsatz für Feuerwehr: Anschlag auf Bordell
Scheune brennt in Sturmnacht völlig nieder - Hoher Schaden
Allersbach - Heikler Einsatz bei Allersbach: Dort musste in der stürmischen Nacht zum Freitag die Feuerwehr verhindern, dass ein Feuer von einer Scheune auf andere …
Scheune brennt in Sturmnacht völlig nieder - Hoher Schaden
A 73: Massenkarambolage mit fast 20 Fahrzeugen
Buttenheim - Auf der A 73 im Landkreis Bamberg gab es eine Unfallserie mit 19 Autos. Sieben Personen wurden verletzt.
A 73: Massenkarambolage mit fast 20 Fahrzeugen
Winter in Bayern: Endlich Schnee!
München - Weiße Landschaft, Skifahren und Schneeschaufeln: Der Winter hat viele Gesichter. Tief „Alex“ hat einige davon gezeigt.
Winter in Bayern: Endlich Schnee!

Kommentare