+
Dem Duft des Würstls konnte das Kätzchen nicht widerstehen.

Stubentiger im Unterboden eines VW-Busses

Katzenrettung mit Wiener Würstl

Rott am Inn - Für Notfälle hat das Autohaus Dengler & Crüwell in Rott am Inn jederzeit geöffnet. Das war am Donnerstagabend auch dringend nötig, denn die Mechaniker bekamen eine besondere Aufgabe gestellt.

Eigentlich war schon Feierabend. Aber für Notfälle hat das Autohaus Dengler & Crüwell in Rott am Inn jederzeit geöffnet, man ist schließlich auch ADAC-Vertretung. Doch was für ein Problem da am Donnerstagabend in der Werkstatt auftauchte, bereitete auch den erfahrenen Mechanikern und Pannenhelfern Kopfzerbrechen.

Eine Frau war zusammen mit ihren drei und vier Jahre alten Buben mit einem VW-Bus vorgefahren und hatte aufgeregt erzählt, dass sich im Unterboden eine kleine Katze befinde, die zwar hineingekrochen war, aber nun nicht mehr herauskomme. Eigentlich kein großer Aufwand: Die vordere Stoßstange war schnell abgeschraubt – doch die Katze wollte sich nicht retten lassen. „Die lag da drin und war bester Laune“, erzählte Autohauschef Christopher Crüwell der tz, „die hat zufrieden geschnurrt.“

Was also tun? Schon über 20 Minuten bemühte sich das Team zu dritt, den Tiger aus dem Motorraum zu locken. Schließlich fiel dem ADAC-Fahrer Andreas Hohmann seine Brotzeitdose ein, da war nämlich ein Wiener Würstl drin. Und in der Tat ließ sich die kleine Katze von diesem Leckerbissen überzeugen, ihr enges Versteck doch noch zu verlassen. Wohlig räkelte sich das Tier anschließend auf dem Arm des uneigennützigen Retters.

Große Erleichterung herrschte nach dem glücklichen Ende auch bei der Mutter und ihren Söhnen. „Die waren so froh, dass sie ihre Katze wiederhatten“, sagte Christopher Crüwell. Berechnet hat er für die Rettung nichts – die strahlenden Kinderaugen waren Lohn genug.

Katzenrettung mit Wiener Würstl

Wiener Würstl lockt Katze aus Gefangenschaft

Volker Pfau

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die letzten zwei Wölfe: Parkverwaltung ist den Tieren auf der Spur
So wie es aussieht, neigt sich die Wolfssuche dem Ende zu: Von den insgesamt sechs entlaufenen Wölfen sind nur noch zwei nicht gefasst. Über den Aufenthaltsort der Tiere …
Die letzten zwei Wölfe: Parkverwaltung ist den Tieren auf der Spur
Zwei Splitterbomben in Neutraubling gefunden
Nach dem Fund von vier zehn Kilogramm schweren Splitterbomben vergangene Woche, wurden bei einer weiteren Absuche in Neutraubling im Landkreis Regensburg erneut zwei …
Zwei Splitterbomben in Neutraubling gefunden
Nach dem trüben Wochenende: Spätsommer kommt zurück - aber nur kurz
Pünktlich zum Wochenende hat sich der goldene Herbst verabschiedet - dicke Wolkenfronten, und die Temperaturen sanken mancherorts auf unter 10 Grad. Aber jetzt soll es …
Nach dem trüben Wochenende: Spätsommer kommt zurück - aber nur kurz
Es gibt wieder mehr Honig
36,1 Kilogramm Honig haben die bayerischen Imker dieses Jahr im Schnitt pro Bienenvolk geerntet. Eine Menge, mit der sie zufrieden sind – obwohl im Frühjahr viele Blüten …
Es gibt wieder mehr Honig

Kommentare