Schüler sollen beim Putzen helfen

Kaufbeuren - In Kaufbeuren im Allgäu sollen Kinder und Jugendliche bei der Reinigung ihrer Schule mit anpacken.

Für leichte Tätigkeiten wie Mülleimer ausleeren, groben Schmutz beseitigen und Klassenzimmer fegen sollen die Schüler auch belohnt werden. So fließt die Hälfte des eingesparten Geldes für Reinigungsfirmen an die Schulen zurück, die damit zum Beispiel ein Fest oder einen Ausflug finanzieren können. “Schüler sollen lernen, Mitverantwortung zu übernehmen für die Räume, in denen sie sich täglich stundenlang aufhalten“, begründete der Kaufbeurer Wirtschaftsreferent Siegfried Knaak am Dienstag die Aktion. Es werde weniger das Ziel verfolgt, die Stadtfinanzen zu verbessern.

Das Modellprojekt soll demnächst an einer Kaufbeurer Grundschule und einer Hauptschule starten und später auf andere Einrichtungen ausgeweitet werden. Die Teilnahme der einzelnen Schulklassen sei freiwillig, sagte Knaak. “Wir wollen niemandem etwas aufzwingen.“ Mit dem Projekt verbunden sei allerdings die Hoffnung, das Bewusstsein junger Menschen für öffentliches Eigentum zu schärfen. Die Stadt Kaufbeuren gebe jährlich 630 000 Euro für die Reinigung aller Schulgebäude aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Ein junger Mann wurde tödlich verletzt.
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3

Kommentare