Kaum Staus auf bayerischen Autobahnen

München - Osterurlauber hatten zum Ferienbeginn auf den bayerischen Autobahnen Glück: Auf den üblichen Reiserouten gab es kaum große Staus, das befürchtete Verkehrschaos blieb am Wochenende aus.

Es habe mancherorts dichten Verkehr gegeben, aber keine großen Behinderungen, sagte ein Sprecher des ADAC am Sonntag. Auf den beliebten Strecken - etwa der Autobahn 3 zwischen Frankfurt/Main und Würzburg oder der Autobahn 8 in Richtung Salzburg - seien zwar viele Fahrzeuge unterwegs gewesen, jedoch habe es meist nur kleine Staus oder stockenden Verkehr gegeben.

Deutlich mehr Probleme erwartet der ADAC-Experte für die Osterfeiertage, an denen zu den Urlaubern erfahrungsgemäß viele Ausflügler hinzukämen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch

Kommentare