+
Weil er zwei Asylbewerber mit einer Machete angegriffen hat, sitzt ein 22-Jähriger aus Keilheim nun in Untersuchungshaft.

Ermittlungen in Keilheim

Betrunkener greift Asylbewerber mit Machete an

Keilheim - Ein 22-Jähriger greift im niederbayerischen Keilheim zwei Asylbewerber mit einer Machete an. Er war zur Tatzeit betrunken. Nun sitzt er in Untersuchungshaft.

Mit einer Machete hat ein betrunkener Mann zwei Asylbewerber im niederbayerischen Kelheim angegriffen. Passanten konnten den 22-Jährigen überwältigen, bis die Polizei kam und ihn festnahm. Verletzt wurde niemand. Ein Richter schickte den Mann am Freitag in Untersuchungshaft, wie die Beamten mitteilten. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Der 22-Jährige hatte den Angaben zufolge am Donnerstagabend zunächst rechte Parolen vor einer Asylbewerberunterkunft gerufen und das Gebäude dann betreten. Er habe versucht, eine Wohnungstür einzuschlagen und mit der Machete in Richtung von zwei Migranten zu schwingen. Einer der beiden flüchtete durch ein Fenster, woraufhin der mutmaßliche Täter ihm auf die Straße folgte. Dort stoppten ihn zwei Männer und eine Frau, die in einer Gaststätte nahe dem Tatort auf die Auseinandersetzung aufmerksam geworden waren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verkehrsunfall auf der A8 - Ein Toter und ein Schwerverletzter
Bei einem Unfall auf der Autobahn A8 nahe Leipheim (Landkreis Günzburg) ist am Freitagmorgen ein Mensch gestorben. Ein weiterer wurde schwer verletzt.
Verkehrsunfall auf der A8 - Ein Toter und ein Schwerverletzter
78.000 Zigaretten in einem Auto versteckt
Ein Ehepaar wurde am Donnerstag auf der A8 von der Polizei aufgehalten und genauer unter die Lupe genommen. Dabei flogen die beiden mit einer großen Menge Schmuggelware …
78.000 Zigaretten in einem Auto versteckt
24 Jahre nach Prostituierten-Mord: Tatverdächtiger festgenommen
Eine damals 36-jährige Prostituierte wurde tot in einem Straßengraben gefunden. Erst jetzt, mehr als 24 Jahre später, konnte ein Tatverdächtiger festgenommen werden.
24 Jahre nach Prostituierten-Mord: Tatverdächtiger festgenommen
Gerechtigkeit nach 31 Jahren: Homo-Mörder verurteilt
Der damals 25-jährige Täter, hat im Januar 1986 einen homosexuellen Rentner auf brutale Art ermordet. Am Freitag wurde das Urteil gesprochen.
Gerechtigkeit nach 31 Jahren: Homo-Mörder verurteilt

Kommentare