+

Kein Ende im Rechtsstreit um "bayerisches Bier"

Karlsruhe - Im Rechtsstreit um den Schutz der Bezeichung “Bayerisches Bier“ ist kein rasches Ende in Sicht. Eine holländische Brauerei besteht auf ihrem Namen "Bavaria".

Das deutete sich in der mündlichen Verhandlung am Donnerstag vor dem Bundesgerichtshof an. Der Bayerische Brauerbund hatte die niederländische Brauerei “Bavaria“ verklagt. Seiner Ansicht nach verletzt das holländische “Bavaria“-Bier die geschützte geographische Herkunftsbezeichnung “Bayerisches Bier“. Die Anwältin der Brauerei hielt dagegen: Bayerisches Bier habe keine “besondere Qualität“ (Az.: I ZR 69/04).

Die Bezeichnung “Bayerisches Bier“ war auf Antrag der Bundesregierung im Jahr 2001 als in der EU geschützte geografische Angabe eingetragen worden. Die “Bavaria“-Brauerei hatte ihre Marke jedoch bereits seit 1995 in Deutschland schützen lassen. Der Europäische Gerichtshof hatte auf Anfrage des BGH im vergangenen Jahr entschieden, dass der europäische Schutz deshalb nachrangig ist.

Die Bier-Hitliste: Diese Marken sind am beliebtesten

Die Bier-Hitliste: Diese Marken sind am beliebtesten

Den bayerischen Brauern bleibt jedoch noch eine Hoffnung: Wenn bayerisches Bier eine “besondere Qualität“ oder einen “besonderen Ruf“ hat, wäre ein ergänzender Schutz nach deutschem Markenrecht möglich. Um das zu klären, will der BGH den Fall voraussichtlich an das Oberlandesgericht München zurückverwiesen, sagte der Vorsitzende Richter.

Die Anwältin der Holländer baute in der mündlichen Verhandlung für diesen Fall vor: In Bayern gebe es “zig, wenn nicht Hunderte verschiedener Brauarten, so dass ein typisches bayerisches Bier nicht mehr existiert“, sagte Rechtsanwältin Cornelie von Gierke.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bürgerentscheid: Kaufbeuren entscheidet sich gegen Moschee
In Kaufbeuren haben sich die Wähler im Rahmen eines Bürgerentscheids gegen eine Grundstücksvergabe für eine neue Moschee entschieden.
Bürgerentscheid: Kaufbeuren entscheidet sich gegen Moschee
Hartes Wochenende für Retter: Mehrere junge Menschen sterben auf Bayerns Straßen
Das Schlimmste für Retter ist, wenn sie voller Adrenalin zu einer Unfallstelle kommen - und nicht mehr helfen können. Genau das ist an diesem Wochenende viel zu oft …
Hartes Wochenende für Retter: Mehrere junge Menschen sterben auf Bayerns Straßen
Nach Streit mit Kunden: Mitarbeiter von Burger-King-Restaurant stirbt
Nach einer Auseinandersetzung mit Gästen eines Nürnberger Schnellrestaurants ist am Sonntag ein Sicherheitsmitarbeiter gestorben.
Nach Streit mit Kunden: Mitarbeiter von Burger-King-Restaurant stirbt
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand

Kommentare