+
Der Mann war wegen eines Defektes an den Bremsen im März 2008 in Pressath (Landkreis Neustadt/Waldnaab) mit dem Bus gegen eine Hauswand gefahren.

Kein Prozess wegen Schulbusunfall - Angeklagter tot

Weiden - Ein Schulbusunfall mit 14 teilweise schwer verletzten Opfern in der Oberpfalz bleibt ohne strafrechtliche Folgen.

Der angeklagte Seniorchef eines Busunternehmens ist gestorben, wie das Landgericht Weiden am Dienstag mitteilte. Der 72- Jährige war in erster Instanz zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden.Im Sommer 2009 wurde die Berufungsverhandlung ausgesetzt, weil die Strafkammer ein weiteres Gutachten abwarten wollte.

Lesen Sie auch:

Berufungsprozess gegen Schulbusfahrer nach Unfall

Der Mann war wegen eines Defektes an den Bremsen im März 2008 in Pressath (Landkreis Neustadt/Waldnaab) mit dem Bus gegen eine Hauswand gefahren, um das schwere Fahrzeug auf einer abschüssigen Strecke zu stoppen. Im Prozess ging es um die Frage, ob der Unternehmer vorher von dem Schaden wusste. Das Amtsgericht hatte den Busfahrer wegen fahrlässiger Körperverletzung und mehrfachen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verurteilt. Der für Schulbusse nötige Führerschein war abgelaufen. Bei dem Unfall wurden neben dem Fahrer 13 Jugendliche und ein Erwachsener verletzt. Zwei Mädchen erlitten lebensgefährliche Verletzungen, andere Schüler müssen wegen des schweren Unfalls mit bleibenden körperlichen Schäden leben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall mit Lkw: Frau getötet und Kind schwer verletzt
Bei einem schweren Unfall zwischen einem Auto und einem Lastwagen auf der Autobahn 6 in der Oberpfalz ist am Mittwoch eine Frau ums Leben gekommen und ein Kind schwer …
Unfall mit Lkw: Frau getötet und Kind schwer verletzt
Haftbefehl aufgehoben: Mutmaßliches Boko-Haram-Mitglied wieder auf freiem Fuß
Der Haftbefehl gegen ein mutmaßliches Mitglied der Terrormiliz Boko Haram wurde nun aufgehoben, nachdem der Verdacht sich als zweifelhaft herausstellte. 
Haftbefehl aufgehoben: Mutmaßliches Boko-Haram-Mitglied wieder auf freiem Fuß
Nach Frühlingswetter kommt nun Kälte-Einbruch - Allergiker atmen auf
Nach einem Super-Frühling müssen die Bayern sich nun auf einen rapiden Temperatur-Einbruch und Schauer gefasst machen. So wirkt sich das Wetter-Tief auf Allergiker aus.
Nach Frühlingswetter kommt nun Kälte-Einbruch - Allergiker atmen auf
Verkehrsstreit eskaliert: Bissiger Motorradfahrer ruft Polizei auf den Plan
Ein Motorradfahrer bewertete ein unglückliches Ausweichmanöver eines Autofahrers über und suchte anschließend die Konfrontation - und das besonders bissig.
Verkehrsstreit eskaliert: Bissiger Motorradfahrer ruft Polizei auf den Plan

Kommentare