Nordkorea erneut von Erdbeben erschüttert

Nordkorea erneut von Erdbeben erschüttert
+
Kein Gag zur WM: ein schwarz-rot-goldenes Haus im mittelfränkischen Roßbach.

Folie zur Schädlingsbekämpfung

Kein WM-Scherz: Haus in Schwarz-Rot-Gold

Roßbach - Nein, es war kein durchgeknallter Fußball-Fan: Ein Haus im mittelfränkischen Roßtal ist komplett in schwarz-rot-goldene Folie gehüllt worden.

Allerdings: „Es hat nichts mit der WM zu tun“, sagte am Donnerstag Thorsten Brendel von der Firma Binker Materialschutz. Das Gebäude wurde zur Schädlingsbekämpfung verhüllt. Im Kampf gegen den Holzwurm wird Gas in das Einfamilienhaus eingeleitet. „Das Gas durchdringt sehr schnell die befallenen Hölzer und tötet Schädlinge und Larven ab.“

Das Unternehmen aus Lauf an der Pegnitz sei das einzige in Europa, das Gebäude so „einhaust“. Daher habe man mit den Folien in den Deutschlandfarben zeigen wollen, wo der Firmensitz ist und nutze diese immer - nicht nur zu WM-Zeiten. Nächste Woche ist der vermeintliche WM-Ulk wieder vorbei und die Folie wird abgenommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landrat Adam: „Viele Menschen würden sich mehr Offenheit wünschen“
Mit Michael Adam zieht sich einer der polarisierendsten Politker Deutschlands zurück und drückt zukünftig wieder die Schulbank. Die tz hat mit dem SPD-Landrat gesprochen.
Landrat Adam: „Viele Menschen würden sich mehr Offenheit wünschen“
Alarm! Pest-Virus aus Tschechien - Angst auch in Bayern
Bayerns Schweinebauern blicken mit Sorge nach Tschechien: Dort häufen sich Fälle der Afrikanischer Schweinepest. Die ist zwar für Verbraucher ungefährlich – …
Alarm! Pest-Virus aus Tschechien - Angst auch in Bayern
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Ein Mitarbeiter eines Supermarktes räumt Bananen aus einer Kiste. Unter den Südfrüchten entdeckt er Päckchen - gefüllt mit Kokain. Bei diesem einen Fund bleibt es aber …
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier

Kommentare