S-Bahn: Technische Störung auf der S7, Verzögerungen auf der Stammstrecke

S-Bahn: Technische Störung auf der S7, Verzögerungen auf der Stammstrecke

Zwei Motorradfahrer bei Unfall getötet

Seeg/Kempten - Bei einem Verkehrsunfall sind am Dienstag im Allgäu zwei Motorradfahrer getötet und vier weitere Menschen leicht verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei wollte eine Gruppe von drei Motorradfahrern in der Nähe von Seeg im Ostallgäu zwei vorausfahrende Autos überholen. Nach ersten Erkenntnissen stieß einer der Motorradfahrer mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen, ein zweiter prallte gegen das vor ihm fahrende Auto. Die 73 und 76 Jahre alten Männer erlagen noch am Unfallort ihren Verletzungen. Der dritte Motorradfahrer (64) sowie drei Insassen der am Unfall beteiligten Autos wurden leicht verletzt und erlitten Schocks. Sie in Krankenhäuser gebracht. Nach Polizeiangaben handelte es sich bei den Bikern um drei Brüder aus dem oberbayerischen Landkreis Landsberg am Lech. Ein Gutachter soll nun die genaue Unfallursache klären.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Es gibt wieder mehr Honig
36,1 Kilogramm Honig haben die bayerischen Imker dieses Jahr im Schnitt pro Bienenvolk geerntet. Eine Menge, mit der sie zufrieden sind – obwohl im Frühjahr viele Blüten …
Es gibt wieder mehr Honig
Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Auto gestorben
Ein Motorradfahrer ist am frühen Montagmorgen bei Binswangen im Landkreis Dillingen bei einem Zusammenstoß mit einem Auto tödlich verunglückt.
Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Auto gestorben
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
Kabarettistin Monika Gruber ist Kult. Karten für ihre Touren sind blitzschnell ausverkauft. Fans tun alles für die begehrte Ware - und werden übel abgezockt. Die …
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
Ein 59-jähriger Landwirt ist am Samstag in Neukirchen beim Heiligen Blut (Landkreis Cham) tödlich verunglückt.
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück

Kommentare