+
Andreas Haggenmüller hat die angeblich größte Mütze der Welt gehäkelt. Der Kopfschmuck hat neun Meter Umfang.

Kemptener häkelt größte Mütze der Welt

Kempten - Aus 55 Kilogramm Wolle hat Andreas Haggenmüller (24) aus Kempten eine riesengroße Mütze gehäkelt.

“Es ist die größte handgefertigte Häkelmütze der Welt“, ist Andreas Haggenmüller überzeugt. Mehr als 200 Stunden häkelte er an der bunten Kopfbedeckung, die etwa neun Meter Umfang und drei Meter Durchmesser hat. Die roten, grünen, weißen und blauen Wollknäuel verarbeitete er mit einer Nadel der Größe 15. “Häkeln macht viel Spaß. Aber zum Schluss wurde es doch sehr anstrengend, weil die Mütze so schwer war“, sagt Haggenmüller, der seit einiger Zeit selbst gehäkelte Mützen verkauft.

Seine Mammutmütze will der Kemptener an diesem Samstag an der Bergstation des Ofterschwanger Horns im Oberallgäu einem riesengroßen Kopf aus Schnee aufsetzen. Vier Steinmetze werden diesen Kopf aus Schnee modellieren. Einen offiziellen Weltrekord-Titel wird es für Haggenmüller allerdings nicht geben. Wie er sagt, ist beim Guinnessbuch der Rekorde nur eine “größte Mütze der Welt“ verzeichnet. “Die ist zwar größer, besteht aber aus einzelnen Strickstreifen. Eine so große am Stück gehäkelte Mütze gibt es bisher noch nicht“, ist Haggenmüller überzeugt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die große Trauer um die Traunreuter Opfer
Der in der Traunreuter Kneipe Hex-Hex erschossene Familienvater Erwin H. wurde am Dienstag beerdigt. In einer Kneipe wird es am Freitag ein Benefiz-Dartturnier für seine …
Die große Trauer um die Traunreuter Opfer
Polizei fasst Rauschgiftbande
Die Rauschgiftfahnder hatten Hinweise auf einen 28-jährigen Drogendealer aus der Region Coburg, der am Sonntag Crystal aus Tschechien nach Bayern bringen wollte. Bei …
Polizei fasst Rauschgiftbande
Laster drückt 62-Jährigen gegen Wand - schwer verletzt
Ein 40-Tonner rollte auf einem Betriebshof von alleine los und drückte einen 62-Jährigen gegen eine Wand. Er sah den LKW nicht kommen. 
Laster drückt 62-Jährigen gegen Wand - schwer verletzt
Nach Tschernobyl: So verseucht sind unsere Pilze noch
Auch mehr als drei Jahrzehnte nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl sind einige Pilzarten in Bayerns Wäldern noch immer stark radioaktiv verseucht. Einige Regionen …
Nach Tschernobyl: So verseucht sind unsere Pilze noch

Kommentare