+
Die traditionsreiche Hängebrücke in Nürnberg wird saniert.

Kettensteg in Nürnberg wird saniert

Nürnberg - Eine der ältesten Hängebrücken Europas, der sogenannte Kettensteg in Nürnberg, wird saniert. Er soll für rund eine Million Euro instand gesetzt werden.

Das Brückenbauwerk, das im Westen der historischen Altstadt die Pegnitz überspannt, ist seit Mai wegen Baufälligkeit gesperrt. Trotz der knappen Kasse habe der Stadtrat nun die Mittel für die Sanierung bereitgestallt, bei der Restaurierung hoffe die Stadt auf Sponsoren. Die Hängebrücke war im Jahr 1824 von dem Mechaniker Georg Kuppler erbaut worden. Seit 1931 stabilisieren Holzstützen das Brückenbauwerk, das eine Spannweite von 80 Metern hat.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Ein ICE steht auf der Froschgrundsee-Talbrücke bei Weißenbrunn, Rauch steigt aus den Waggons auf, ein spektakulärer Notfall - allerdings nur zu Übungszwecken. 
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
In Bad Kissingen hat sich ein spektakulärer Unfall ereignet. Ein Autofahrer ist in einen Garten gerast. 
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Vor zwei Monaten ist die 35-jährige Ahlam in Memmingen vermisst, einfach verschwunden. Der Fall ist voller Rätsel. Die Kripo schließt Verbrechen nicht aus. 
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob
Bekommen Polizisten in Bayern zu wenig Geld? Zahlen des Innenministeriums lassen das vermuten: Fast jeder Siebte von ihnen hat einen Nebenjob.
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob

Kommentare