Kind bei Auffahrunfall schwer verletzt

Arnstein/Würzburg - Ein vierjähriger Junge ist in der Nacht zum Freitag bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 7 schwer verletzt worden.

Wie die Würzburger Polizei mitteilte, war er mit seinem Vater auf der A7 zwischen Gramschatzer Wald und Dreieck Schweinfurt-Werneck unterwegs. Auf der Werntalbrücke wollte ein 50-jähriger Lastwagenfahrer vor ihnen einen Sattelzug überholen. Er scherte plötzlich auf die Überholspur aus. Der 42-jährige Vater fuhr trotz Vollbremsung auf den Laster auf. Er wurde leicht verletzt. Der zehn Tonnen schwere Lastwagen prallte nach dem Zusammenstoß gegen das Brückengeländer und stürzte beinahe in die Tiefe. Die fünf Insassen blieben unverletzt. Die A7 wurde in Richtung Norden für mehrere Stunden komplett gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. 
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 
Geisterfahrt-Opfer: Kind schaltet rührende Traueranzeige für seinen toten Papa
„Doch Mama sagte mir einen Tag vor meinem 4. Geburtstag, dass du nun ein Stern im Himmel bist.“ Was seine Mutter nicht sagte: Tobias R. wurde von einem Geisterfahrer …
Geisterfahrt-Opfer: Kind schaltet rührende Traueranzeige für seinen toten Papa

Kommentare