15 Kinder an Bord

Bei Ausweichmanöver: Schulbus fährt in den Straßengraben

Dietersburg - Ein Schulbus ist im niederbayerischen Dietersburg in den Straßengraben gefahren. Busfahrer und Schüler kamen mit dem Schrecken davon.

Ein mit 15 Kindern besetzter Schulbus ist am Dienstag in Niederbayern in einen Straßengraben gefahren. Verletzt wurde nach Polizeiangaben niemand. Der Bus ist einem Lastwagen an einem schmalen und unübersichtlichen Straßenabschnitt begegnet und dabei nach rechts in den Straßengraben ausgewichen. Die Kinder wurden letztlich mit einem Ersatzbus in ihre Schule nach Dietersburg (Landkreis Rottal-Inn) gebracht. Der Schaden am Bus wird auf 5000 Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

16-Jähriger löst Alarm am Würzburger Hauptbahnhof aus
Ein Jugendlicher hat am Dienstag einen Großeinsatz auf dem Würzburger Hauptbahnhof ausgelöst, der den Bahnverkehr kurzzeitig lahmlegte. Auslöser war ein herrenloser …
16-Jähriger löst Alarm am Würzburger Hauptbahnhof aus
Nach Großbrand: Straubinger Rathaus soll bis 2021 fertig sein
Sechs Monate nach dem Großbrand im Straubinger Rathaus richtet die Stadt den Blick nach vorne: Im Jahr 2021 soll der Wiederaufbau fertig sein. Für Historiker ist die …
Nach Großbrand: Straubinger Rathaus soll bis 2021 fertig sein
Wegen Gasleck: Zahlreiche Häuser geräumt
Großeinsatz in Rehau im Landkreis Hof: Nachdem bei Bauarbeiten eine Gasleitung beschädigt wurde, mussten mehrere Wohn- und Geschäftshäuser sowie eine Schule evakuiert …
Wegen Gasleck: Zahlreiche Häuser geräumt
Münchnerin (29) bei Skitour im Zillertal abgestürzt
Eine 29-Jährige aus München ist bei einer Skitour im Tiroler Zillertal rund 200 Meter abgestürzt und schwer verletzt worden. Die Ursache für den Unfall ist laut Polizei …
Münchnerin (29) bei Skitour im Zillertal abgestürzt

Kommentare