Gefährliche Entdeckung

Beim Baden am Lech: Kinder finden Bombe 

In Augsburg machten badende Kinder am Lech eine gefährliche Entdeckung. Beim Buddeln im Kies fanden sie ein gefährliches Relikt aus dem Zweiten Weltkrieg.

Augsburg - Beim Baden und Spielen am Lech haben Kinder in Augsburg eine aus dem Zweiten Weltkrieg stammende Stabbrandbombe entdeckt. Nach Polizeiangaben vom Dienstag stießen die Kinder am Vortag auf das Kriegsrelikt, als sie an einer flachen Stelle im Lech im Kies buddelten. Der 41 Jahre alte Vater setzte sofort einen Notruf ab. Die Berufsfeuerwehr sperrte die Kiesbank vorsorglich mit einem Radius von 30 Metern ab, bis die Bombe durch einen Kampfmittelräumdienst abtransportiert wurde.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Ein Feuer in einem Holzwerk in Vilshofen (Kreis Passau) hat einen Schaden von mehr als 500.000 Euro angerichtet.
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Ein Mann hat sich im Nürnberger Stadtteil Laufamholz verschanzt und droht damit „Gas“ einzusetzen. Die Polizei hat das Areal großräumig abgeriegelt und zwei Wohnblocks …
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Nach der wochenlangen Hitzewelle in Bayern kommt der Regen und damit die Unwetter. Das Wetter in Bayern im Ticker. Mit Warnungen, Aussichten und Prognose.
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund

Kommentare