Geschwister erlauben sich üblen Spaß

Kinder schicken Morddrohungen - mit Papas Handy

Bad Brückenau - Einen üblen Spaß erlaubten sich zwei Kinder in Unterfranken: Sie verschickten mit dem Handy ihres Vaters Morddrohungen an eine Mitschülerin.

Wie die Polizei mitteilt, schrieben die Geschwister über einen Nachrichtendienst an eine elfjährige Mitschülerin, dass sie verfolgt und demnächst umgebracht werde. Das verunsicherte Mädchen war daraufhin am Donnerstag mit ihrem Vater zur Polizei in Bad Brückenau gegangen. Die Beamten fanden den Absender anhand der Handynummer schnell heraus. 

Die zerknirschten Geschwister wurden auf der Polizeistation ausführlich belehrt, so die Polizei. Die zehn und elf Jahre alten Kinder sind mit dem Mädchen befreundet. Dazu schreibt die Polizei: „Ob die zuvor bestehende Freundschaft zwischen den Beteiligten durch eine Entschuldigung gerettet werden kann, muss sich erst noch zeigen.“

dpa

Lesen sie auch:

So funktioniert der Smartphone-Entzug 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Staatsforsten stoppen Einschlag von Nadelholz
Nach den zurückliegenden Unwettern wollen die Bayerischen Staatsforsten kein Nadelholz mehr fällen. Doch eine Sorte Holz ist davon ausgenommen. 
Staatsforsten stoppen Einschlag von Nadelholz
Fiese Nummer: Bayernfan klaut kleinem Mädchen signiertes Trikot
Dieser dreiste Dieb hat zwar keinem Kind den Lolli geklaut, dafür aber einem 12-Jährigen Mädchen ein signiertes Trikot ihres Herzens-Vereins. Die Polizei sucht nach dem …
Fiese Nummer: Bayernfan klaut kleinem Mädchen signiertes Trikot
„Mein Wort ist hier Gesetz“: Der Fall des „Reichsbürgers“ Wolfgang P.
Verschwörungstheoretiker, Neonazi oder doch einfach nur Spinner? Was den „Reichsbürger“ ausmacht, lässt sich oft nicht so leicht sagen. Doch eines ist sicher: …
„Mein Wort ist hier Gesetz“: Der Fall des „Reichsbürgers“ Wolfgang P.
Über 30 Grad: Mega-Sommer-Wochenende rollt auf Bayern zu
Sonnige Zeiten in Bayern: Es steht ein sommerliches Wochenende bevor. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sorgt ein Hoch ab Freitag nahezu überall in Bayern …
Über 30 Grad: Mega-Sommer-Wochenende rollt auf Bayern zu

Kommentare