Kinderwagen 13 Meter durch die Luft geschleudert

Würzburg - Eine Autofahrerin hat am Sonntagmorgen zwei Mütter mit ihren Kinderwägen auf einem Fußgängerweg übersehen und gerammt. Einer der Wägen wurde 13 Meter durch die Luft geschleudert.

Wie durch ein Wunder haben drei Kleinkinder in ihren Kinderwagen einen Verkehrsunfall am Sonntagmorgen in Würzburg überlebt. Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, hatte eine 22 Jahre alte Autofahrerin zwei Mütter mit ihren Kindern auf dem Fußgängerüberweg übersehen. Sie rammte mit ihrem Auto die beiden Kinderwagen. Einer davon wurde 13 Meter durch die Luft geschleudert. Die beiden ein und drei Jahre alten Kinder waren aber so gut angeschnallt, dass sie nicht herausfielen. Die drei Kinder erlitten Platzwunden und Prellungen und kamen ins Krankenhaus. Die Mütter erlitten einen Schock.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reisebus mit Schulkindern fängt Feuer - 15 Verletzte
Am frühen Mittwochabend kam es zu einem Vorfall in Oberreute. Dort ist ein Reisebus in Brand geraten, es gab insgesamt 15 Leichtverletzte.
Reisebus mit Schulkindern fängt Feuer - 15 Verletzte
Polizeieinsatz: 36-Jähriger mit Armbrust bewaffnet in Mehrfamilienhaus
Am Mittwoch wurde ein 36-jähriger Mann mit einer Armbrust in einem Mehrfamilienhaus gesichtet, Nachbarn riefen daraufhin die Polizei. 
Polizeieinsatz: 36-Jähriger mit Armbrust bewaffnet in Mehrfamilienhaus
Sattelzug kommt auf der Autobahn ins Schleudern und kippt um
Auf der Autobahn 96 kommt ein Sattelzug ins Schleudern und kippt um. Für mehrere Stunden war die Autobahn gesperrt.
Sattelzug kommt auf der Autobahn ins Schleudern und kippt um
Autos stoßen frontal zusammen - Frau stirbt 
Frontal waren am Mittwochmorgen zwei Autos zusammengestoßen. Einer Frau kostete der Unfall das Leben.
Autos stoßen frontal zusammen - Frau stirbt 

Kommentare