Hoher Schaden

Lkw kippt auf schneeglatter Fahrbahn um

Neu-Ulm - Mit 15 Tonnen leeren Gläsern war ein Lastwagen beladen, der bei Neu-Ulm umgekippt ist. Wegen Straßenglätte war der LKW von der Straße abgekommen und eine Böschung hinuntergerutscht.

Bei Schneeglätte ist ein mit 15 Tonnen leeren Gläsern beladener Lastwagen bei Neu-Ulm umgekippt. Der Sattelzug kam in der Nacht zum Montag von der Fahrbahn ab und rutschte eine Böschung hinunter.

Diesel ausgelaufen

Wie die Polizei mitteilte, wurde der 37-jährige Fahrer leicht verletzt. Der Schaden wurde auf 150 000 Euro geschätzt. Aus dem beschädigten Tank war zudem Diesel ausgelaufen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Forscher suchen den „Superbaum“ für Bayerns Städte
Bäume in der Stadt leiden extrem unter Autoabgase, Hitze, Frost und Trockenheit. In Zukunft wird es in Innenstädten immer weniger Bäume geben. Experten suchen nach einem …
Forscher suchen den „Superbaum“ für Bayerns Städte
Rathausbrand Dillingen: Kripo nimmt Ermittlungen auf 
Das Alte Rathaus der schwäbischen Stadt Dillingen ist ausgebrannt. Zwei Tage nach dem verheerenden Feuer hat das Landeskriminalamt erstmals den Brandort untersuchen …
Rathausbrand Dillingen: Kripo nimmt Ermittlungen auf 
Fußgänger bei Blitzmarathon von Polizei gestoppt
Neben Temposündern ist bei einem Blitzmarathon ein Fußgänger Maßkrughut auf dem Kopf ins Visier der Beamten geraten.
Fußgänger bei Blitzmarathon von Polizei gestoppt
Rekordverdächtig! Raser rauscht mit Tempo 168 in Blitzer
Mit einem Laser hat eine Streife der Zirndorfer Polizei Jagd auf Temposünder gemacht. Dabei ist ein Autofahrer mit Tempo 168 in die Falle gerauscht. An der Stelle sind …
Rekordverdächtig! Raser rauscht mit Tempo 168 in Blitzer

Kommentare