+
Friedrich Schorlemmer

Vor Kirchentag: Theologe kritisiert Ökumene als Etikettenschwindel

München/Ulm - Mit scharfen Worten hat der evangelische Theologe Friedrich Schorlemmer mangelnde Fortschritte in der Ökumene kritisiert.

Mit Blick auf den 2. Ökumenischen Kirchentag (12. bis 16. Mai) in München sagte Schorlemmer der “Südwest Presse“ (Dienstag), die Anstrengungen von katholischer und evangelischer Kirche für mehr Gemeinsamkeit seien nur “Etikettenschwindel“. Er habe “die freundlichen Worte satt“, solange die katholische Kirche ein gemeinsames Abendmahl nicht erlaube.

Gebete von Kindern und Erwachsenen aus Garching

Gebete von Kindern und Erwachsenen aus Garching

Stattdessen müssten die Kirchen einander in ihrer Unterschiedlichkeit anerkennen - “ohne dogmatische Abwertung und ohne Amtsarroganz“. Die gemeinsame Vorbereitung des Kirchentages habe jedenfalls “noch nichts mit Ökumene zu tun“, kritisierte Schorlemmer. Er ist SPD-Mitglied und hatte als Pfarrer in der Lutherstadt Wittenberg zur DDR-Opposition gehört.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare