In Unterfranken

Autofahrer stirbt auf Flucht vor Polizei

Kirchlauter - Warum der Mann einfach Gas gab, als die Polizei ihn anhalten wollte, ist noch völlig unklar: Auf der Flucht kam der Mann ums Leben.

Auf der Flucht vor der Polizei ist in Unterfranken ein 32-jähriger Autofahrer in der Nacht auf Sonntag tödlich verunglückt. Polizisten kontrollierten das Auto am Ortseingang von Kirchlauter (Landkreis Haßberge), woraufhin der Fahrer Gas gab und mit viel zu hoher Geschwindigkeit davon fuhr, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten brachen die Verfolgung nach kurzer Zeit ab. Sie fanden das stark demolierte Auto später abseits der Straße an einem Hang. Sie waren keine Zeugen des Unfalls. Für den Fahrer, der aus der Gegend stammt, kam jede Hilfe zu spät. Die Polizei versucht nun, den Unfallhergang zu rekonstruieren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Panzerfäuste im Wald gefunden
Mitarbeiter eines Sprengkommandos haben in einem Wald bei Hauzenberg (Landkreis Passau) fünf Panzerfäuste aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
Panzerfäuste im Wald gefunden
Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Das schnelle Handeln zweier junger Männer hat einer 81-jährigen Frau vermutlich das Leben gerettet. Sie war zuvor beim Überqueren der Bahngleise gestürzt.
Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Bei einem Wohnungsbrand im niederbayerischen Landshut sind sieben Menschen verletzt wurden. Der Auslöser des Brandes ist bisher noch nicht gefunden worden.
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte
Bei einem Unfall einer Pferdekutsche wurden ein Mann und eine Frau schwer verletzt. Sie wurden mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte

Kommentare