+

Bei spätsommerlichem Wetter

Kirchweih in Bayern - Tausende Menschen feiern

Mit Kirtahutschn, Gans und Krapfen: In Bayern haben tausende Menschen traditionelle Kirchweihfeste gefeiert.

Großweil/München - In vielen Orten Oberbayerns, etwa im Freilichtmuseum Glenleiten (Landkreis Garmisch-Partenkirchen), schaukelten Menschen auf der traditionellen „Kirtahutschn“ - einer langen Schaukel aus Holzbalken. Das Essen fiel vielerorts deftig aus: Neben Ente und der „Kirchweihgans“ gab es süßes Schmalzgebäck - die „Küchla“ oder „Kirchweihkrapfen“.

Kirchweih wird in Altbayern seit mehr als 150 Jahren meist am dritten Sonntag im Oktober gefeiert. In Franken wird dagegen die Kirchweih am Namenstag des jeweiligen Schutzpatrons der Kirche gefeiert.

dpa

Meistgelesene Artikel

73-Jährige überschlägt sich mit ihrem Auto - und stirbt noch an der Unfallstelle
Tragischer Unfall in Unterfranken: Eine 73-Jährige ist ums Leben gekommen, nachdem sich ihr Auto überschlug.
73-Jährige überschlägt sich mit ihrem Auto - und stirbt noch an der Unfallstelle
Hubschrauber-Suche: Gefangener flieht an der Tankstelle aus Polizei-Auto
Eigentlich sollte der Mann abgeschoben werden - an einer Tankstelle in Schwaben ist der Polizei aber ein Gefangener entflohen.
Hubschrauber-Suche: Gefangener flieht an der Tankstelle aus Polizei-Auto
Sportlich, sportlich: Langfinger klauen knapp 1.000 Eishockey-Schläger
Was macht man mit dieser umfangreichen Beute? Fast 1.000 Eishockey-Schläger haben Diebe im Allgäu aus einer Lagerhalle entwendet.
Sportlich, sportlich: Langfinger klauen knapp 1.000 Eishockey-Schläger
Dreharbeiten statt Überfall: Frau übersieht Hinweis und löst Großeinsatz aus
Eine Frau rief in Illertissen die Polizei, weil sie einen vermummten Mann in einer Bank entdeckte. Und alles nur, weil sie ein Schild übersah.
Dreharbeiten statt Überfall: Frau übersieht Hinweis und löst Großeinsatz aus

Kommentare