Schwerer Motorrad-Unfall - Paul-Heyse-Straße teilweise gesperrt

Schwerer Motorrad-Unfall - Paul-Heyse-Straße teilweise gesperrt
+
Über den Schliersee fahren am Sonntag die geschmückten Boote der Trachtler.

Das ist los in Oberbayern

Kirta, Biker, Ritter und ganz viel Dampf: Die Tipps zum Wochenende

Die meisten sind verreist in den Schulferien – aber dahoam ist auch richtig viel los am Wochenende. Langweilig dürfte es keinem werden. Wir haben einige Tipps zusammengestellt.

Alljährlich zum Patrozinium des heiligen Sixtus feiert die Alt Schlierseer Trachtengruppe ihre „Kloane Kirta“, den Alt Schlierseer Kirchtag an dem malerischen See im Landkreis Miesbach. Früher fuhren die Bauern aus Fischhausen und Neuhaus mit Plätten zum Gottesdienst nach Schliersee, denn eine Uferstraße gab es damals nicht. Diesen alten Brauch lässt die Trachtengruppe aufleben. Am Sonntag rudern Trachtler, Geistliche undMusiker von Fischhausen nach Schliersee. Los geht es um 9 Uhr. In Schliersee werden sie gegen 10 Uhr am Kurpark feierlich mit einem Platzkonzert empfangen. Um 11 Uhr findet der Festgottesdienst in St. Sixtus statt, anschließend beginnt der Festzug zum Bauerntheater.

Pollinger Festtage

Schon am heutigen Freitag starten die Pollinger Festtage im Landkreis Weilheim-Schongau. Mit der Gruppe „Alpenblech“ geht es um 20 Uhr im Festzelt los (Eintritt zehn Euro), am Samstag wird das 20-jährige Bestehen des Trommlerzugs mit Sternmarsch ab 18.30 Uhr am Kirchplatz gefeiert. Sonntag beginnt um 10 Uhr der Festgottesdienst mit Fahnenweihe, anschließend findet der Festumzug durchs Klosterdorf statt (ab 13 Uhr).

Biker am Flughafen

Eine sportliche Weltpremiere wagt der Flughafen München in diesem Sommer. Heute beginnt mit Bike&Style ein großes Treffen der internationalen Mountainbike-Szene. Das MAC-Forum verwandelt sich bis zum 20. August in einen 3000 Quadratmeter großen Bike-Parcour mit einer riesigen Show-Rampe. Jeden Freitagabend und Sonntagnachmittag zeigen dort internationale Superstars bei Freestyle-Shows ihr Können und bringen ordentlich Luft unter ihre Räder. Beim High Jump Contest kämpfen Profis um den höchsten Sprung mit dem Bike – auch für Zuschauer ein beflügelndes Gefühl. Während der Woche gibt es Workshops für Jugendliche. Weitere Informationen unter www.munich-airport.de/bikeandstyle.

Maisfeld-Party

Auch heuer veranstaltet der Ascholdinger Burschenverein eine Maisfeld-Party. Am Samstag wird das etwa zweieinhalb Hektar große Maisfeld an der Ascholdinger Feldstraße (Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen) zur Partyzone. Einlass ist ab 19 Uhr. In der labyrinthartigen Anlage ist einiges geboten: Von Schnaps- und Weißbierbars bis hin zur Chillout-Lounge und zum Grillstand. Eintritt ab 16 Jahren. Ersatztermine bei extrem schlechtem Wetter sind Samstag, 11. August, und Sonntag, 12. August.

Klosterfest in Miesbach

Mit einer Licht- und Nebelshow inklusive Ritter-Schaukämpfen beginnt am heutigen Freitag (18 Uhr) das mittelalterliche Klosterfest in Miesbach. Am Wochenende können die Besucher das Lagerleben und den Handwerkermarkt bestaunen, mittelalterlichen Speisen und Getränken probieren, Schwertkämpfe und Greifvögel bei ihren Flugmanövern beobachten. Das Fest findet am Samstag von 10 bis 23 Uhr und Sonntag 10 bis 20 Uhr statt. Tageskarten kosten acht Euro für Erwachsene, fünf Euro für Kinder.

Alles unter Dampf

Im Freilassinger Eisenbahnmuseum ist am Sonntag ab 11 Uhr „Dampftag“. Aussteller zeigen Dampfmaschinen und Motoren. Auch eine riesige Modellbahnanlage im Maßstab 1:32 ist zu bewundern. Auf der Parkbahn drehen Dampfloks ihre Runden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nur Gewürze im Gepäck? Frau (23) mit brisanter Fuhre im Nachtzug erwischt
Am Mittwochvormittag waren Schleierfahnder erneut auf der Schiene erfolgreich. Im Nachtzug Rom-München machten sie einen brisanten Fund.
Nur Gewürze im Gepäck? Frau (23) mit brisanter Fuhre im Nachtzug erwischt
Frösteln beim Public Viewing: So hart geht der Wettergott mit den Bayern ins Gericht
Von Sommer keine Spur: Das Wetter meint es derzeit nicht gut mit den Bayern. Am Wochenende muss sich der Freistaat auf frostige WM-Spiele einstellen.
Frösteln beim Public Viewing: So hart geht der Wettergott mit den Bayern ins Gericht
Bayerns Unwetter-Hochburgen - hier regnet es am meisten
Die Starkregen-Hochburg in Deutschland ist Aschau im Chiemgau. Seit 2001 sind dort 115 Stunden Starkregen vom Himmel geprasselt. Diese Orte in Bayern sind auch vorne mit …
Bayerns Unwetter-Hochburgen - hier regnet es am meisten
Nitratbelastung im Grundwasser: Verschäfte Regeln in Bayern 
Deutschland hat über Jahre zu wenig gegen die Nitratbelastung im Grundwasser unternommen, urteilt der Europäische Gerichtshof. In Bayern gelten verschärfte Regeln beim …
Nitratbelastung im Grundwasser: Verschäfte Regeln in Bayern 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.