Tiere kommen glimpflich davon

Brisanter Einsatz im Nebel: Jäger muss Warnschuss bitter bereuen 

Eine Entenjagd ist in Schwaben für die Tiere zwar glimpflich ausgegangen - nicht aber für einen Jäger.

Kissing - Der Waidmann musste nach einem Sturz ins Wasser unterkühlt ins Krankenhaus gebracht werden. Wie die Polizei am Montag berichtete, war der Jäger am Vortag mit einem Kanu auf einen See in Kissing bei Augsburg gepaddelt, um die Enten aufzuscheuchen. Die verschreckten Vögel sollten dann von einem zweiten Jäger vom Ufer aus geschossen werden.

Als der paddelnde Jäger in die Luft ballerte, verlor er das Gleichgewicht und landete im eiskalten Wasser. Der Mann konnte sich noch auf eine Kiesbank in dem See retten und seinen Kollegen informieren. Retter mehrerer Organisation rückten an und suchten im Nebel die zahlreichen kleinen Inseln des Gewässers ab. Schließlich wurde der Jäger entdeckt und gerettet.

dpa

Lesen Sie auch:

Nach Todes-Schuss von Nittenau: Wieder Auto von Gewehrkugeln getroffen

Es ist wieder passiert: Nachdem im Sommer ein Mann nach Schüssen auf sein Auto getötet wurde, trafen Schrotkugeln jetzt wieder einen fahrenden Wagen.

Pkw gerät auf Gegenfahrbahn und kollidiert mit Lastwagen: Zwei Menschen sterben

Im niederbayerischen Bad Griesbach sind bei einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Lastwagen zwei Menschen getötet worden.

Rubriklistenbild: © dpa / Friso Gentsch (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

SEK stürmt Wohnung von „netter Familie“ mit Kindern - das ist bisher bekannt
Das SEK hat in der Nacht auf Dienstag eine Kneipe im Stadtzentrum von Waldkraiburg und eine Wohnung gestürmt. Nun äußern sich Nachbarn zu dem Einsatz.
SEK stürmt Wohnung von „netter Familie“ mit Kindern - das ist bisher bekannt
Hitze-Rekord im Freistaat: In diesem Ort war es bayernweit am heißesten
Wetter in Bayern: Die Hitze-Welle rollt über den Freistaat. Am Mittwoch gab es den ersten Temperatur-Rekord im Juni.
Hitze-Rekord im Freistaat: In diesem Ort war es bayernweit am heißesten
Der heißeste Garten Bayerns - nirgendwo war es hierzulande jemals wärmer 
Bayern blickt aufs Thermometer: Der heißeste Tag der Woche brachte wie versprochen die bisher höchsten Juni-Temperaturen aller Zeiten. Den Rekord von Magdalena Michelsen …
Der heißeste Garten Bayerns - nirgendwo war es hierzulande jemals wärmer 
E-Bikes immer beliebter - Verkehrspolitik in Bayern will sich dem Trend anpassen  
Laut einer neuen Mobilitätsstudie steigt in Bayern die Zahl der E-Bikes kontinuierlich an. Grund genug für das Bayerische Verkehrsministerium, mehr Radschnellwege zu …
E-Bikes immer beliebter - Verkehrspolitik in Bayern will sich dem Trend anpassen  

Kommentare