+
Flüchtlingskinder haben einen Anspruch auf einen Kita-Platz.

Kitas in Bayern fordern Unterstützung

Fachkraft und Netzwerk für Flüchtlingskinder

Würzburg - 6400 nicht schulpflichtige Flüchtlingskinder leben in Bayern. Viele von ihnen besuchen die Kitas. Zur Betreuung fordern die Einrichtungen Fachkräfte und ein Netzwerk.

Die steigenden Flüchtlingszahlen machen sich auch in Bayerns Kindergärten bemerkbar. Der Verband Katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern fordert deshalb mehr Geld für Einrichtungen, die Flüchtlingskinder aufnehmen.

Mit diesem Geld sollte eine zusätzliche Fachkraft eingestellt werden, die nicht abhängig von den Buchungszeiten der Kinder ist. Zudem sollten die Experten im Freistaat ihr Wissen bündeln und gesammelt weitergeben, sagte Michael Deckert, Leiter des Bereiches Kindertagesstätten bei der Caritas Würzburg. „Wir brauchen einfach ein Netzwerk, damit nicht jede Einrichtung das Rad wieder neu erfinden muss.“

Derzeit leben dem Sozialministerium zufolge etwa 6400 nicht schulpflichtige Flüchtlingskinder in Bayern. Sie haben ab einem Alter von einem Jahr Anspruch auf einen Krippen- oder Kindergartenplatz. Wie viele der fast 9000 Kitas in Bayern Flüchtlingskinder aufnehmen, ist dem Sozialministerium zufolge nicht bekannt. Bayernweit werden insgesamt mehr als 508 000 Jungen und Mädchen betreut.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp den Jackpot verpasst: Darum kann sich ein Bayer trotzdem freuen
Knapp daneben lag ein Lottospieler aus Bayern beim Eurojackpot. Den Gewinn von 90 Millionen Euro hat er zwar verpasst, trotzdem kann er sich freuen.
Knapp den Jackpot verpasst: Darum kann sich ein Bayer trotzdem freuen
Kleinbus überschlägt sich: Mann wird tödlich verletzt
Ein vollbesetzter Kleinbus kam bei Schondra von der Straße ab und überschlug sich. Mehrere Personen wurden schwer verletzt, ein 28-Jähriger starb.
Kleinbus überschlägt sich: Mann wird tödlich verletzt
In 80 Tagen mit der Vespa um die Welt
Der Allgäuer Markus Mayer will um die Welt fahren - auf seiner Vespa.
In 80 Tagen mit der Vespa um die Welt
Bitter: Hitze kommt zu Siebenschläfer zurück ins Land - aber in Bayern Sommer vorerst abgesagt
Von Sommer keine Spur: Das Wetter meint es derzeit nicht gut mit den Bayern. Am Wochenende muss sich der Freistaat auf frostige WM-Spiele einstellen.
Bitter: Hitze kommt zu Siebenschläfer zurück ins Land - aber in Bayern Sommer vorerst abgesagt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.