+
Flüchtlingskinder haben einen Anspruch auf einen Kita-Platz.

Kitas in Bayern fordern Unterstützung

Fachkraft und Netzwerk für Flüchtlingskinder

Würzburg - 6400 nicht schulpflichtige Flüchtlingskinder leben in Bayern. Viele von ihnen besuchen die Kitas. Zur Betreuung fordern die Einrichtungen Fachkräfte und ein Netzwerk.

Die steigenden Flüchtlingszahlen machen sich auch in Bayerns Kindergärten bemerkbar. Der Verband Katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern fordert deshalb mehr Geld für Einrichtungen, die Flüchtlingskinder aufnehmen.

Mit diesem Geld sollte eine zusätzliche Fachkraft eingestellt werden, die nicht abhängig von den Buchungszeiten der Kinder ist. Zudem sollten die Experten im Freistaat ihr Wissen bündeln und gesammelt weitergeben, sagte Michael Deckert, Leiter des Bereiches Kindertagesstätten bei der Caritas Würzburg. „Wir brauchen einfach ein Netzwerk, damit nicht jede Einrichtung das Rad wieder neu erfinden muss.“

Derzeit leben dem Sozialministerium zufolge etwa 6400 nicht schulpflichtige Flüchtlingskinder in Bayern. Sie haben ab einem Alter von einem Jahr Anspruch auf einen Krippen- oder Kindergartenplatz. Wie viele der fast 9000 Kitas in Bayern Flüchtlingskinder aufnehmen, ist dem Sozialministerium zufolge nicht bekannt. Bayernweit werden insgesamt mehr als 508 000 Jungen und Mädchen betreut.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Den Urlaub der Mutter hat ein 17-Jähriger im schwäbischen Dillingen für eine unerlaubte Spritztour mit ihrem Auto genutzt. Weit kam er nicht:
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Durch brennendes Stroh auf einem Lastwagen-Anhänger ist im Unterallgäu ein Schaden in sechsstelliger Höhe entstanden.
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Ein Autofahrer ist in Sigmarszell (Landkreis Lindau) mit seinem Wagen gegen eine Friedhofsmauer geprallt und gestorben.
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos

Kommentare