Ein Mann wurde auf der Autobahn von einem Lkw erfasst und starb noch an der Unfallstelle.
+
Ein Mann wurde auf der Autobahn von einem Lkw erfasst und starb noch an der Unfallstelle.

Seelsorger vor Ort

Tragisches Unglück auf der A7: Lkw-Fahrer will Panne beheben - Kurz darauf wird er von anderem Wagen erfasst

  • Thomas Eldersch
    vonThomas Eldersch
    schließen

Als ein Sattelzug-Fahrer gerade eine Panne auf der A7 beheben wollte, wird er von einem anderen Lkw erfasst. Er erleidet dabei tödliche Verletzungen.

  • Auf der A7 bei Kitzingen hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.
  • Ein Mann wurde von einem Lkw erfasst.
  • Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Kitzingen - Es ist wohl der Alptraum vieler Auto- und Lkw-Fahrer: eine Panne auf der Autobahn. Beim Absichern des Fahrzeugs und dem anschließenden Reparaturversuch bzw. Informieren des Pannendienstes ist größte Vorsicht geboten. Dennoch passieren immer wieder schreckliche Unfälle, wie jetzt auf der A7 in der Nähe von Würzburg.

Unfall auf der A7 bei Kitzingen: Truck-Fahrer will Panne beheben und wird von Lkw erfasst

Am Montagvormittag (12. Oktober) gegen 9.20 Uhr war ein Mann (61) mit seinem Sattelzug auf der A7 zwischen den Anschlussstellen Kitzingen und Marktbreit in der Nähe von Würzburg in Richtung Ulm unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der Lkw eine Panne und der Mann fuhr ihn auf den Seitenstreifen. Er stieg aus und wollte offenbar gerade am Radkasten seines Lastzugs nach Ersatzteilen suchen, als das Unglück geschah.

Ein weiterer Lkw rauschte von hinten an und erfasste den Sattelzug und auch den Mann mit seiner rechten Front. Dabei wurde das Unfallopfer so schwer verletzt, dass es noch vor Ort verstarb. Der zweite Lkw-Fahrer erlitt einen Schock und musste von einem Seelsorger betreut werden.

Ein Notfall-Seelsorger musste sich nach dem Unfall um den Fahrer des zweiten Lkw kümmern.

Unfall auf der A7 bei Kitzingen: Gutachter muss Unfallhergang klären

Zudem kümmerte sich ein Rettungsdienst um den Unfallverursacher. Die Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried und die Feuerwehr Kitzingen sicherten die Unfallstelle ab. Ein Gutachter muss jetzt klären, wie es zu dem Unfall kam. Die Fahrbahn musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Sie konnte erst wieder gegen 13.30 Uhr geöffnet werden. (tel) *Merkur.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

In Traunstein war eine 17-Jährige zu Fuß auf der A8 unterwegs. Sie wurde von einem Auto erfasst und dabei tödlich verletzt. Im oberbayerischen Miesbach kam es auch zu einem schweren Verkehrsunfall*. Ein Mann starb und fünf Personen wurden verletzt.

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion