Klassenfahrt: Plötzlich fehlt der Bus

Freyung/Straubing - Unfreiwilliger Zwischenstopp für eine 20-köpfige Reisegruppe aus der Ukraine: In Niederbayern standen die Schüler und ihre Lehrer auf der Rückfahrt aus der Schweiz am Freitag plötzlich ohne Bus da.

Schleierfahnder kontrollierten in Freyung das Gefährt der Gruppe und stellten fest, dass der Bus als gestohlen gemeldet war. Der Bus wurde sichergestellt, die Passagiere mussten auf der Polizeiinspektion auf einen Ersatzbus waren.

Die unfreiwillige Besichtigung der Wache habe den 12 bis 16 Jahre alten Schülern durchaus gefallen, berichtete die Straubinger Polizei.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
Wandergruppe verschüttet? Lawinenabgang im Berchtesgadener Land
Nach dem Abgang einer Lawine ist im Berchtesgadener Land zur Zeit ein Großeinsatz im Gange. Eine Wandergruppe war in dem Gebiet unterwegs.
Wandergruppe verschüttet? Lawinenabgang im Berchtesgadener Land
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3

Kommentare