+
Gestatten, Franz! Mit diesem Bus hat Nina Praun unvergessliche Urlaube erlebt. Doch sie kommt kaum noch dazu, mit ihm wegzufahren – und sucht für ihn nun eine neue Reisebegleitung. 

Die Fundgrubengeschichte

Abenteurer Franz sucht neue Reisebegleitung

  • schließen

Eine Kleinanzeige, oft sind das nur zwei knappe Zeilen. Doch hinter ihnen verbirgt sich manch spannende Geschichte. Zum Beispiel die von Franz, dem Bus, mit dem Abenteuer garantiert sind.

München - Die Sache mit Franz, das war Liebe auf den ersten Blick. Geplant war das natürlich nicht. Aber dann stand er plötzlich vor ihr, so gutaussehend und charmant. „Ich hab’ mich Hals über Kopf verliebt“, erzählt Nina Praun. In diesem Moment stand fest, dass sie nicht ohne Franz gehen würde.

Bei diesem gutaussehenden Herzensbrecher handelt es sich nicht um einen Traum-Mann – sondern um einen Bus. Die Art Bus, von dem jeder Weltenbummler träumt. Kein professionelles Wohnmobil, vielmehr ein treuer Reisebegleiter mit Charme. „Es war ein Bus, wie ich ihn mir schon lange gewünscht hatte“, erzählt Nina Praun. Als sie im Internet die Anzeige las, wollte sie ihn eigentlich nur anschauen. Aber als sie dann das erste Mal hinter dem Lenkrad saß, stand für sie fest: Er ist es – der perfekte Begleiter für alle Reisen.

Den Namen Franz hatte der Bus von seiner Vorbesitzerin bekommen. Sie hatte sogar ein Buch über ihre Abenteuer mit ihm geschrieben. „Cool Camping“. Natürlich hat Nina Praun es gelesen – und ist kurz darauf in das erste Abenteuer ihrer eigenen Franz-Geschichte gestartet. „Ich war mit ihm in Italien und in Kroatien“, erzählt sie. Perfekte Urlaube, wie sie es sich vorgestellt hatte. Nur, dass sie leider viel zu selten dazu kam, sich ans Steuer zu setzen und mit ihrem Bus dem Alltag zu entfliehen.

Vor einiger Zeit ist sie umgezogen. In ein Haus mit großem Garten. Einem Garten, der so schön ist, dass es sie nur noch selten in die weite Welt hinaus zieht. Ihr treuer Franz stand die vergangenen Monate nur noch auf seinem Parkplatz. Ein Anblick, der Nina Praun seit einiger Zeit schwer zu schaffen macht. Denn Franz ist viel zu gut in Schuss, um sein Abenteuer-Leben hinter sich zu lassen. Deshalb sucht Nina Praun nun nach einem neuen Begleiter für ihn – bisher vergeblich. „Einige waren schon interessiert, gekauft hat ihn aber niemand“, erzählt sie. Nun hat sie eine Kleinanzeige aufgegeben. Das hat Franz schließlich schon einmal Glück gebracht. Nina Praun ist sicher, dass sein Charme nicht nur bei ihr wirkt: „Wer ihn sieht, verliebt sich in ihn – garantiert.“

Die Kleinanzeige

Campingbus Renault Trafic, Baujahr 1995, 208 000 km, TÜV neu, Tisch und Sofa umklappbar zu Doppelbett, Einbauküche, VB 6000, Tel. 0176/96076124.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Autofahrer übersieht Biker: Mann stirbt bei schwerem Unfall nahe Bad Aibling
Bei einem schweren Unfall nahe Bad Aibling ist am Dienstagnachmittag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. 
Autofahrer übersieht Biker: Mann stirbt bei schwerem Unfall nahe Bad Aibling
Biber-Keule mit Knödel: Bei diesem Wirt landen die Nager im Topf
Sie gelten als Plage - und neuerdings als Delikatesse: Biber. Weil die Nager überhand nehmen, dürfen sie gejagt und verspeist werden. In der Oberpfalz gibt‘s die Tiere …
Biber-Keule mit Knödel: Bei diesem Wirt landen die Nager im Topf
„Heimatbrot“: Dieser Bäcker sagt Discounter-Semmeln den Kampf an
Jeder liebt gutes Brot. Aber nicht jeder geht dafür in eine Bäckerei. Discounter-Backautomaten haben Hochkonjunktur. Ein Bäcker aus Franken will das ändern - mit …
„Heimatbrot“: Dieser Bäcker sagt Discounter-Semmeln den Kampf an
Tumulte bei Abschiebung: Demonstrant muss vor Gericht 
Im Mai sollte ein 20-Jähriger Afghane aus Nürnberg quasi aus dem Klassenzimmer abgeschoben werden. Bei dem Versuch kam es zu Protesten und Tumulten. Einer der …
Tumulte bei Abschiebung: Demonstrant muss vor Gericht 

Kommentare