+
Der Rauhaardackel im Rucksack seines Retters.

Die Einsatzkräfte finden den Hund im Rucksack seines Herrchens

Kleiner Dackel sorgt für Riesen-Wirbel am Königsee

Schönau am Königssee - Am Montag schallt das Jaulen eines Hundes über den Königsee. Einsatzkräfte der Wasserwacht rücken aus und suchen das Ufer ab - zunächst ohne Erfolg. 

Wenn ein Hund jault, bedeutet das meist nichts Gutes. Ist der Hund verletzt? Hat sich sein Herrchen etwas getan? Am Montagnachmittag gegen 16.30 Uhr ist bei der Leitstelle Traunstein ein entsprechender Notruf eingegangen. Mehreren Menschen war offenbar ein anhaltend jaulender Hund im unwegsamen Gelände beim Nassen Palfen am Königssee aufgefallen.

Dackel und Herrchen wohlauf.

Die Einsatzkräfte der Wasserwacht des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) suchten daraufhin mit dem Motorboot das Ostufer ab - fanden aber keinen Hund. Daraufhin gingen zwei Retter den Steig Richtung Anlegestelle Kessel hinauf, wo sie einen Wanderer antrafen. Auf seinem Rücken: ein schwarzer Rucksack - und im Rucksack ein kleiner Rauhaardackel. Mensch und Tier waren augenscheinlich wohlauf.

Das Jaulen war weit über den See zu hören

Der Hund habe sich nach Angaben des BRK kurzfristig selbstständig gemacht und war offenbar im Gelände nicht mehr weitergekommen. Bis ihn sein Herrchen gerettet hatte, machte der Rauhaardackel durch entsprechende Laute auf sich aufmerksam, die weit über den See hinaus zu hören waren. Die Einsatzkräfte waren erleichtert, da auch die Möglichkeit bestand, dass dem Frauchen oder Herrchen etwas passiert sein könnte und der Hund entsprechend anschlägt.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Immer weniger Menschen wollen in Kirchenchören singen - und nach der Einschätzung von Kirchenmusikern ist das nicht das einzige Problem.
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen

Kommentare