Feuerwehr - Gefahrgutunfall
1 von 8
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
2 von 8
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
3 von 8
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
4 von 8
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
5 von 8
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
6 von 8
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
7 von 8
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
8 von 8
Feuerwehr - Gefahrgutunfall

Schwerer Verkehrsunfall auf der B12

Kleiner Fiat gerät zwischen die Fronten: Schlimmer Unfall mit zwei Lkw‘s

Richtig zwischen die Fronten geriet ein Fiat Panda am Donnerstag bei Hohenlinden. Der Kleinwagen war mit zwei entgegengesetzt fahrenden Sattelzügen aneinander geraten und zog den Kürzeren.

Hohenlinden- Der komplette Motorblock des Pkw wurde herausgerissen und landete auf der Fahrbahn. Offenbar weil es sich um zwei Mal Seitenaufprall handelte, löste der Frontairbag nicht aus, andere Airbags waren offenbar nicht vorhanden.

Bei der trotz des heftigen Unfallgeschehens augenscheinlich nur leicht verletzten Fiat-Fahrerin konnten schwere innere Verletzungen nicht ausgeschlossen werden. Deshalb kam sie mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Die Feuerwehren Forstinning und Markt Schwaben pumpten aus einem der beschädigten Lkw-Tanks rund 500 Liter Kraftstoff ab und streuten Ölbinder auf. 

Die B12 war für etwa zwei Stunden komplett gesperrt. Auf der A94 staute sich der Verkehr im einsetzenden Berufsverkehr bis zur AS Anzing zurück. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Mann fällt mit Lkw 150 Meter in die Tiefe und stirbt - Bilder zeigen die ganze Wucht des Sturzes
Furchtbarer Unfall nahe Reit im Winkl: Ein Mann stürzte mit seinem Lkw in die Tiefe. Bilder zeigen das ganze Ausmaß des Unglücks.
Mann fällt mit Lkw 150 Meter in die Tiefe und stirbt - Bilder zeigen die ganze Wucht des Sturzes
Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Schwieriger Einsatz für die Bergwacht am Watzmann: Ein 47-jähriger Bergsteiger aus Nordrhein-Westfalen war rund 200 Höhenmeter unterhalb des Gipfels etwa 100 Meter tief …
Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Luxuswagen Ford GT schmilzt im Feuer: Vater und Sohn retten sich
Die vier Bilder werden jedem Autoliebhaber weh tun: Ein Luxuswagen (Ford GT) ist am Bahnhof Ostermünchen im Landkreis Rosenheim spektakulär ausgebrannt.
Luxuswagen Ford GT schmilzt im Feuer: Vater und Sohn retten sich
50 Meter durch die Luft geschleudert: Motorradfahrer stirbt nach Horror-Unfall 
Tragischer Unfall: Ein Motorradfahrer überlebte den Frontalcrash mit einem Opel nicht. Der Biker landete rund 50 Meter von der Unfallstelle entfernt neben der Fahrbahn. …
50 Meter durch die Luft geschleudert: Motorradfahrer stirbt nach Horror-Unfall 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.