Heikle Lage 

Kleinkind aus Auto befreit

In Mittelfranken hatte eine Frau aus Versehen die Zentralverriegelung ihres Autos aktiviert - ihr zweieinhalb Monate altes Kind saß im Auto. Leider lagen auch die Schlüssel darin. 

Nürnberg - Die Feuerwehr hat ein Kleinkind in Mittelfranken bei hohen Temperaturen aus einem verschlossenen Auto befreit, nachdem die Mutter den Schlüssel im Wagen liegen gelassen hatte. Wie die Feuerwehr am Mittwoch mitteilte, hatte die 31-Jährige ihr zweieinhalb Monate altes Kind am selben Tag in Nürnberg in einen Kindersitz gesetzt, um ihr Auto zu beladen. Schlüssel und Handy legte sie auf den Beifahrersitz. Dabei wurde die automatische Zentralverriegelung aktiviert, alle Türen schlossen sich.

Als das Kind im heißen Wageninneren zu schreien anfing, alarmierte die Mutter per Notruf die Feuerwehr. Nach mehreren Versuchen gelang es zwei Feuerwehrleuten, die Autotür ein Stück zu öffnen, den Schlüssel mit einem speziellen Gestänge umzudrehen sowie die Öffnungstaste zu drücken. Das Kind wirkte leicht benommen, als die Mutter es aus dem Wagen nahm. Der sofort gerufene Notarzt konnte aber keine gesundheitlichen Schäden feststellen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Friederike“ wütet: Feuerwehr gibt Entwarnung, aber: Zug- und S-Bahnstrecken bleiben teilweise gesperrt
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ wütet: Feuerwehr gibt Entwarnung, aber: Zug- und S-Bahnstrecken bleiben teilweise gesperrt
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Elektronische Wasseruhren kann man ablesen, ohne dass jemand die Haustür öffnen muss. Nun rühren sich jedoch Bedenken dagegen, dass Gemeinden die funkenden Zähler bald …
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“
Ulrich Muzyk hat begonnen, einer Afghanin ehrenamtlich Nachhilfe zu geben. Nachdem er in seinem Engagement eingebremst wurde, versteht der 77-Jährige die Welt nicht mehr.
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“
Das macht Sarah Lombardi in einem 300-Einwohner-Ort bei Passau
Sarah Lombardi wurde bekannt durch DSDS und geriet dann mit dem Rosenkrieg mit Ex-Mann Pietro Lombardi in die Schlagzeilen. Jetzt kommt sie in eine Dorfdisko im Kreis …
Das macht Sarah Lombardi in einem 300-Einwohner-Ort bei Passau

Kommentare