Hintergründe der Tat noch unklar

Kleinkind tot, Mutter verletzt - Kripo ermittelt

Aschaffenburg - Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft ermitteln im Fall eines toten Kleinkindes und seiner lebensgefährlich verletzten Mutter, die am Donnerstag in einer Wohnung in Schneeberg (Landkreis Miltenberg) entdeckt wurden.

Das einjährige Kind sei allem Anschein nach eines gewaltsamen Todes gestorben, teilten die Behörden am Abend mit. Ein Rettungshubschrauber flog die nicht ansprechbare, 37 Jahre alte Frau in ein Krankenhaus. Ihr Ehemann wurde zur Vernehmung zur Kriminalpolizei nach Aschaffenburg gebracht.

Die Hintergründe des Geschehens waren nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft am Abend noch unklar. Ein Nachbar aus dem Mehrfamilienhaus in der Weinbergstraße hatte über den Polizeinotruf Alarm geschlagen. Er sei nach bisherigen Erkenntnissen vom Ehemann der 37-Jährigen verständigt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Statistiken zeigen: Das ist Ihr Zuhause heute wert
München - Wohnraum wird immer teurer in Bayern. Und der Trend wird auch in diesem Jahr anhalten. Wie zeigen Ihnen im Überblick, wie viel ihr Zuhause mittlerweile wert …
Statistiken zeigen: Das ist Ihr Zuhause heute wert
Rezepte gegen das Apothekensterben
Bayerns Apotheker fürchten um ihre Existenz. Die Konkurrenz aus dem Internet ist groß und es gibt Nachwuchsprobleme. Vor allem Land-Apotheken müssen schließen. Manche …
Rezepte gegen das Apothekensterben
Vier Verletzte bei Wohnhausbrand
Erlenbach - Im Landkreis Miltenberg erlitten vier Personen bei einem Wohnhausbrand Rauchvergiftungen. Was das Feuer verursachte, ist bislang ungeklärt.
Vier Verletzte bei Wohnhausbrand
Netzwerk gegen den Pflegemangel
München - Der Verein „Dein Nachbar“ bringt Ehrenamtliche und Hilfsbedürftige zusammen. Wer Pflege oder Unterstützung braucht, bekommt über das digitale Netzwerk …
Netzwerk gegen den Pflegemangel

Kommentare